ALEPH 500

Für das Bibliotheks- und Archivwesen der Universität Wien wird das Bibliothekssystem ALEPH 500 der Firma Ex Libris eingesetzt. Der ZID betreut die Hardware (M4000 mit 4 Quadcore CPUs und 32 GB RAM), das Betriebssystem (Solaris 10), die Datenbank (Oracle 11.1) und die Datensicherung des Bibliothekssystems.

Über ALEPH 500 werden unter anderem Erwerbung, Katalogisierung, Entlehnung und Mahnwesen der Bibliotheken abgewickelt. Auch der

mit dessen Hilfe online Bücher gesucht, bestellt und verlängert werden können, ist ein Teilbereich von ALEPH 500. Wenn Sie das Bibliothekssystem verwenden möchten, beachten Sie bitte die Hilfeseiten.

Datenbankservice (DBS)

Der ZID betreibt auch das Datenbankservice des Bibliotheks- und Archivwesens der Universität Wien. Dafür stehen 8 Server mit insgesamt ca. 1,5 TB Plattenplatz und 4,7 GB RAM zur Verfügung. Das Service läuft unter Windows 2000 Advanced Server; die Client-Verbindungen werden mittels Citrix MetaFrame hergestellt.

Derzeit umfasst das Datenbankservice mehr als 1.000 Datenbanken aus rund 60 Fachbereichen - von Angewandter Statistik bis Zoologie:

Eine ausführliche Hilfe dazu finden Sie auf den FAQ-Seiten des DBS.

Weitere Datenbanken

KontaktFeedback