VMware Tools

Inhalt dieser Seite:

Windows
Linux

Windows

Installation/Update

  • Mit dem RDP-Client auf vclient.univie.ac.at verbinden
  • Im vSphere Client die VM auswählen
  • Rechtsklick auf die VM - Guest - Install/Upgrade VMware Tools
  • Setup-Routine durchführen (sollte durch Install - Upgrade VMware Tools gestartet werden)
  • Reboot

Abfrage der aktuellen Version

  • Start - Ausführen - "cmd"

"%programfiles%\VMware\VMware Tools\vmtoolsd.exe" -v

Linux

Damit das Update der VMware Tools im Zuge der Systemupdates geschieht, empfehlen wir die unten beschriebene Installation über den Paketmanger der jeweiligen Distribution.

Diese Seite behandelt nicht alle Linuxdistribution. Falls Sie die Open-vm-tools nicht verwenden können oder wollen, können Sie die VMware Tools von VMware verwenden. Weiterführende Links finden Sie in der VMware Knowledge Base.

Red Hat Enterprise Linux 6

Die Installation der VMware Tools ist nicht notwendig. Die Distribution beinhaltet schon alle benötigten Treiber.

Ubuntu

Info: https://help.ubuntu.com/community/VMware/Tools

  • Falls VMware Tools über den vSphere Client installiert wurden, diese deinstallieren

vmware-uninstall-tools.pl

  • Open VM Tools installieren

apt-get update apt-get install open-vm-dkms apt-get install open-vm-tools

Debian

Info Debian 6: http://www.surlyjake.com/2011/02/install-open-vm-tools-on-debian-6-squeeze/

  • Falls VMware Tools auf über den vSphere Client installiert wurden, diese deinstallieren.

vmware-uninstall-tools.pl

  • Open VM Tools installieren

apt-get update apt-get install open-vm-tools module-assistant auto-install open-vm -i

SLES 11

  • In der virtuellen Infrastruktur (vclient): Rechtsklick auf die VM → Guest → Install/Upgrade VMware Tools.

mount /dev/cdrom /media cd /tmp tar xvfz /media/VMwareTools....tar.gz cd /tmp/vmware-tools-distrib/
./vmware-install.pl --default rm -rf /tmp/vmware*

KontaktFeedback