i3v-Client: Informationen zur Installation

Allgemeines

Auf Verwaltungs-PCs, die vom ZID verwaltet werden, sind die i3v-Instanzen für i3v-Produktion, i3v-Schulung und i3v-Test bereits standardmäßig vorinstalliert.

Kontaktformular

UserInnen anderer PCs (z. B. Instituts-PCs) wenden sich bitte an den/die EDV-Verantwortliche/n Ihrer Organisationseinheit.

Voraussetzungen für die Installation des i3v-Clients

Wenn Sie i3v auf PCs installieren, beachten Sie bitte, dass die BenutzerInnen des Systems Schreibrechte auf das Installationsverzeichnis haben müssen.

Hardware:
Prozessor: zumindest Pentium 1 GHz
Hauptspeicher: zumindest 256 MB
Festplatte: zumindest 1 GB freier Speicherplatz

Software:
Betriebssystem:
Windows NT4.0/2000/XP/Vista/Windows 7

Es wird ein Netzwerkzugang zum Datennetz der Universität Wien und ein u:account für MitarbeiterInnen benötigt.

Möchten Sie zuhause oder mobil auf ihrem Notebook mit i3v arbeiten, benötigen Sie dafür eine freigeschaltete statische VPN-Verbindung. Nähere Auskünfte dazu erhalten Sie beim Helpdesk.

Beschaffung der Installationsdatei

Die aktuelle Version von i3v steht zur Installation über den Software Server der Universität Wien zur Verfügung.

Nach Zugriff auf den Server auf Weiter klicken - u:account-UserID und Passwort eingeben - Gratissoftware klicken - i3v klicken. Download der Datei i3v_setup_501_0306.exe auf Ihren PC. Der Name kann - abhängig von der Programmversion - leicht abweichen.

i3v auf dem PC installieren

Achtung: Zur Installation von i3v unter Windows NT/2000/XP/Vista/Windows 7 sind AdministratorInnen-Rechte erforderlich.

Vor der Installation ist es empfehlenswert alte i3v-Installationen, die mit früheren Installer-Versionen durchgeführt wurden, zu entfernen. Um i3v zu installieren führen Sie bitte die oben erwähnte Installationsdatei aus. Das kann z. B. mittels Doppelklick im Windows-Explorer oder über die Option Ausführen im Startmenü erfolgen. Anschließend folgen Sie bitte den Anweisungen des Installations-Assistenten.

Nach abgeschlossener Installation finden Sie sowohl am Desktop, als auch im Startmenü Verknüpfungen zu den installierten i3v-Instanzen. Um i3v zu starten doppelklicken Sie bitte auf das gewünschte Icon. Nach dem Start wird sich i3v auf die aktuellste Version aktualisieren.

Weitere Informationen zum Oracle-Client

i3v verwendet seit März 2006 einen eigenen Oracle-Client, der sich direkt im i3v-Verzeichnis befindet. Damit funktioniert i3v unabhängig von einem, am System extra installierten Oracle Client. Falls andere Anwendungen einen Oracle Client benötigen kann dieser weiterhin am System installiert sein – i3v wird dadurch nicht beeinträchtigt.
Das bestehende Oracle wird nicht überschrieben und es müssen auch keine Umgebungsvariablen angepasst werden.

Nachträgliche Änderungen der Installation bzw. Deinstallation

Sollten Sie die Installation ändern müssen (z. B. Programmteile nachinstallieren), so tun Sie dies bitte über das Startmenü und wählen Einstellungen -> Systemsteuerung -> Software. Suchen Sie den Eintrag "i3v" in der Liste und klicken Sie einmal darauf. Wählen Sie anschließend die Schaltfläche "Ändern" aus, um weitere i3v-Instanzen zu installieren oder bestimmte, bestehende Instanzen zu entfernen. Möchten Sie i3v komplett deinstallieren, klicken Sie auf die Schaltfläche "Entfernen".

Nach oben

KontaktFeedback