Leitfaden

Dieser Leitfaden dient zur Grundinformation und ersten Hilfestellung für KundInnen des virtuellen Serverhousings.

Beantragen eines virtuellen Servers

  • Ein virtueller Server kann von dazu autorisierten Personen per E-Mail an vi.zid@univie.ac.at beantragt werden.
  • Benötigte Informationen:
IP-Adresse: 
DNS-Name Server:
RAM-Ausstattung:
Betriebssystem:
Betriebssystem von Template: (Ja/Nein)
Betriebssystem Sprache:(falls von Template (Deutsch/Englisch))
Größe System Disk: (falls von Standardgröße abweichend)
Größe Datendisk: (falls benötigt)

Kontakt und Troubleshooting

Bei Fragen oder Problemen zum virtuellen Serverhousing senden Sie bitte eine E-Mail an vi.zid@univie.ac.at.

Allgemeine Konfigurationshinweise

  • Konfigurieren Sie nur soviel Memory, wie benötigt wird. Sollte sich der Wert als zu gering herausstellen, kann er später erhöht werden.
  • Sofern möglich, empfiehlt es sich, die VMware Tools zu installieren.

Migration physischer Server

Es empfiehlt sich, für die Virtualisierung eines bestehenden Service eine VM neu aufzusetzen bzw. auf ein Template zurückzugreifen. Sollte es dennoch sinnvoll erscheinen, kann der physische Server direkt virtualisiert werden. Mithilfe einer bootbaren CD können die vorhandenen Partitionen in virtuelle Disk-Images konvertiert werden. Im konkreten Fall wenden Sie sich bitte an vi.zid@univie.ac.at.

Betriebssysteme

Administration

VMware Tools

KontaktFeedback