Für Eilige: 5 Security-Tipps für Mobilgeräte

Mit 5 einfachen Regeln können Sie die Sicherheit Ihres Smartphones oder Tablet-PCs deutlich erhöhen:

  1. Lassen Sie die Option „Installation aus unbekannten Quellen erlauben“ unbedingt deaktiviert.
    Android: Die Einstellung Deaktiviert ist meist Standard.
    Apple (iOS): Bei unmodifizierten Apple-Geräten ist dies deaktiviert und die Einstellung für den/die EndbenutzerIn nicht vorhanden.


  2. Nutzen Sie eine PIN oder ein Passwort, um Ihr Mobilgerät vor fremden Zugriffen zu schützen. Für mehr Komfort können Sie auch das Entsperren via Fingerabdruck aktivieren. Das schützt Sie gegen Shoulder Surfer, die Ihnen bei der PIN- oder Passwort-Eingabe z. B. in öffentlichen Verkehrsmitteln über die Schulter blicken.

  3. Verschlüsseln Sie den Speicher Ihres Mobilgeräts inklusive der eventuell eingesetzten Speicherkarte.
    Android: Es hängt vom Gerätehersteller ab, ob der interne Speicher ab Werk verschlüsselt ist. Die Möglichkeit zum Verschlüsseln ist aber meist vorhanden.
    Apple (iOS): Der Speicher ist mit Data Protection ab iOS 7 standardmäßig verschlüsselt.


  4. Lassen Sie die automatische Aktualisierung der Apps aktiviert.

  5. Lassen Sie die automatische Aktualisierung des Betriebssystems aktiviert und führen Sie die angebotenen Aktualisierungen sofort durch.

Bitte nutzen Sie die Suchmaschine Ihres Vertrauens bzw. die Information Ihres Geräteherstellers, um die aktuellen Einstellungen auf Ihrem Gerät zu überprüfen bzw. diese zu aktualisieren.

Sie möchten weitere Tipps?

Für weitere Tipps bzw. für tiefergehende Information lesen Sie bitte unsere ausführlichen Security-Infoseiten zu mobilen Endgeräten:

KontaktFeedback