Share-Anmeldung

Die Vergabe von Speicherplatz für Organisationseinheiten und Subeinheiten auf dem zentralen Speichersystem des ZID erfolgt nach folgenden Richtlinien:  Organisationseinheiten bzw. Subeinheiten erhalten bei Bedarf einen bzw. mehrere Instituts-Share(s) am Server share.univie.ac.at (siehe Fileservices) bis in Summe maximal 250 GB pro Einheit. (Details siehe Anmeldung). Bei einem größerem Speicherplatzbedarf pro Einheit ist eine Genehmigung durch das Rektorat erforderlich, wobei der Einheit ein Kostenanteil pro Terabyte und Jahr verrechnet wird.

Vergabe von Instituts-Shares

Jeder Instituts-Share wird standardmäßig als dynamischer Share angelegt, d.h. der freie Plattenplatz wird alle 15 Minuten überprüft und automatisch angepasst: Ist er kleiner als 10 GB (Standard-Mindestwert), so wird der Share schrittweise (in GB-Schritten) bis zum bewilligten Maximum vergrößert. Falls Sie mehr "Puffer" brauchen (d.h. mehr als 10 GB pro 15 Minuten am Share speichern), geben Sie dies bitte bei der Anmeldung bekannt.

Verrechnung

Wenn die Summe der Shares größer als 250 GB ist, erfolgt die Abrechnung nach der tatsächlichen Größe zum Ende eines Kalenderjahres. Der Kostenanteil beträgt EUR 600,- pro Terabyte und Jahr. Zur Berechnung wird der Mittelwert der tatsächlichen Größe des Shares abzüglich 250 GB pro Einheit herangezogen.

    Anmeldung

    Die Share-Anmeldung erfolgt durch einen formlosen Antrag des Institutsvorstands oder des EDV-Beauftragten per E-Mail an die Adresse fileservice.zid@univie.ac.at. Dabei sind folgende Angaben erforderlich:

    • Name und UserID des verantwortlichen Betreuers/der verantwortlichen Betreuerin
    • gewünschter Share-Name
    • ev. Angabe des gewünschten Mindestwerts für freien Plattenplatz (siehe Vergabe von Instituts-Shares, Standard-Mindestwert = 10 GB)

    Wenn mehr als 250 GB Speicherplatz benötigt werden, sind zusätzlich die für eine Projektbegutachtung durch das Rektorat nötigen Unterlagen anzufügen. Das sind in jedem Fall

    • Bestätigung, dass der Speicherplatz ausschließlich für die Zwecke des angegebenen Projekts verwendet wird
    • Kurzbezeichnung des Projekts, für das der Speicherplatz beantragt wird

    sowie entweder

    • Bestätigung, dass dieses Projekt bereits einem kompetitiven internationalen peer review-Verfahren unterzogen wurde
    • Identifikation des Projekts (z.B. FWF-Projektnummer, EU-Projektbezeichnung)
    • beantragtes Ausmaß an Speicherplatz
    • falls das Ausmaß des Speicherplatzbedarfs nicht bereits im Rahmen der Projektbegutachtung mitbeurteilt wurde: Begründung für das beantragte Ausmaß an Speicherplatz
    • Angabe der Projektkostenstelle/-innenauftragsnummer
    • Einverständnis der/des Zeichnungsberechtigten für die Abbuchung der vom ZID festgelegten Kostenbeteiligung von der Projektkostenstelle/-innenauftragsnummer

    oder

    • Kurzbeschreibung des Projekts (max. 10 Zeilen)
    • Angabe der am Projekt beteiligten Personen und Institutionen
    • Angabe der drei wichtigsten Publikationen, die im Zusammenhang mit dem Projekt stehen und von Personen stammen, die am Projekt beteiligt sind
    • Angabe, welche Publikationen auf Grund des Projekts voraussichtlich in den nächsten drei Jahren zu erwarten sind
    • beantragtes Ausmaß an Speicherplatz
    • Begründung für das beantragte Ausmaß an Speicherplatz
    • Angabe der Kostenstelle/Innenauftragsnummer
    • Einverständnis der/des Zeichnungsberechtigten für die Abbuchung der vom ZID festgelegten Kostenbeteiligung (pro Terabyte und Jahr) von der Kostenstelle/-innenauftragsnummer

    In begründeten Fällen kann von diesem Schema abgewichen werden.

    KontaktFeedback