16.06.2016

    ZID/CNI-Projekt "Datacenter Neu"


    Datacenter Neu

    Um die flexible, leistungsstarke und ausfallsichere Basis für bestehende und zukünftige ZID-Services gewährleisten zu können, wird im Sommer 2016 die Netzwerkinfrastruktur der drei Rechenzentren der Universität Wien grundlegend modernisiert:

    • An den Standorten Neues Institutsgebäude (NIG), Hauptgebäude und Arsenal werden bestehende Geräte mit neuer Software und Lizenzen ausgestattet, um die Zustellung von Datenpaketen über die Technologie FabricPath zu ermöglichen.
    • Über zwei zusätzliche leistungsstarke Datacenter-Switches (Cisco Systems Nexus 7700) werden die drei Rechenzentren direkt verschalten und damit Verbesserungen in Bandbreite und Latenz in der Datenübertragung zwischen Serversystemen in unterschiedlichen Rechenzentren erzielt.
    • In dem neu geschaffenen FabricPath-Bereich können redundante Leitungen voll genutzt werden, was eine Erhöhung der Bandbreite um 100% für einzelne Services bedeutet.
    • Der Rechenzentrumsbereich wird mit gesamt 40Gbit zu den Core-Routern verbunden und in das bestehende "MPLS Core"-Netzwerk integriert.

    Diese Umbaumaßnahmen stellen die dritte große Phase einer mehrjährigen Modernisierung des Datennetzwerks nach den Projekten u:core (Erneuerung der Core Router und zentralen Verteiler) und MST (Technologieänderungen im Access-Bereich aller Standorte) dar.

    Die aktuellen Termine werden in Kürze in dieser Meldung publiziert.

    Aktuellste Informationen wird der ZID im Bereich Wartungsarbeiten publizieren.

    Bei etwaigen Fragen betreffend das Projekt „Datacenter Neu“ wenden Sie sich bitte
    an den Helpdesk des ZID.


    KontaktFeedback