Exchange | Outlook 2010/2013

Bitte beachten Sie, dass Sie vor der Migration auf das Exchange Serversystem sämtliche Daten gesichert haben. Der ZID übernimmt keine Verantwortung für eventuellen Datenverlust bei der Übertragung Ihrer Nachrichten auf das Exchange System.

Öffnen Sie die E-Mail-Einstellungen der Systemsteuerung, indem Sie

  • bei Windows 10: unten links neben dem Windows-Symbol nach E-Mail suchen und danach den gefundenen Eintrag E-Mail öffnen
  • bei Windows 8: gleichzeitig die Windows- und f-Taste drücken und nach E-Mail suchen und danach den gefunden Eintrag E-Mail öffnen
  • bei Windows 7: die Systemsteuerung öffnen und dort nach E-Mail suchen.

Klicken Sie nun auf E-Mail-Konten...

Klicken Sie links oben auf Neu...

Sie können das Exchange-Konto mit Autodiscovery-Funktion konfigurieren

Konfiguration mit Autodiscovery-Funktion

Wählen Sie hier den Punkt E-Mail-Konto aus und füllen Sie die Felder Ihr Name, E-Mail-Adresse und Kennwort aus. Klicken Sie anschließend auf Weiter.

Nach einiger Zeit sollte dieses oder (abhängig von Ihrer Windows-Version) ein ähnlich aussehendes Fenster erscheinen. Klicken Sie hier auf Weitere Optionen.

Falls es bei Ihnen diese Möglichkeit nicht gibt, fahren Sie mit dem nächsten Punkt in der Anleitung fort.

Klicken Sie nun zuerst unten auf Anderes Konto verwenden und tragen Sie anschließend in die obere Zeile Ihrer u:account-UserID in der Form d\UserID und darunter das dazugehörige Passwort ein. Klicken Sie anschließend auf OK.

Klicken Sie nun auf Fertig stellen, um die Konfiguration (vorläufig) abzuschließen.

Bitte beachten Sie auch folgende Punkte:

Auto-Archivierung deaktivieren

Cache-Modus deaktivieren

Auto-Archivierung deaktivieren

Wir empfehlen Ihnen die Auto-Archivierung zu deaktivieren.

Klicken Sie im Outlook auf den Menüpunkt Datei.

Wählen Sie nun den Punkt Optionen aus.

Klicken Sie hier in der linken Spalte auf Optionen und anschließend auf Einstellungen für AutoArchivierung.

Deaktivieren Sie hier ggf. den obersten Punkt AutoArchivierung alle XX Tage. Klicken Sie anschließend auf OK.

Cache-Modus deaktivieren

Bitte beachten Sie, dass Sie bei deaktiviertem Cache-Modus ohne einer aktiven Internetverbindung keinen Zugriff auf Ihre Mails oder Kalenderdaten haben. Deshalb wird diese Einstellung nur für Rechner mit permanenter Internetverbindung empfohlen.

Klicken Sie im Outlook auf den Menüpunkt Datei.

Klicken Sie im Reiter Informationen zuerst auf Kontoeinstellungen und anschließend wieder auf Kontoeinstellungen...

Wählen Sie hier Ihr Exchange-Konto aus, indem Sie auf den Eintrag mit Ihrer Emailadresse klicken. Klicken Sie anschließend oberhalb auf Ändern...

Deaktivieren Sie nun die Option Exchange-Cache-Modus beenden und klicken Sie anschließend auf Weiter.

Bestätigen Sie diese Meldung mit OK.

Klicken Sie nun auf Fertig stellen.

KontaktFeedback