Virenschutz

 

 

 

 

McAfee Antiviren-Software

 

McAfee VirusScan ist auf allen Geräten in den Computer Rooms der Uni Wien installiert. Die Software besteht aus mehreren Komponenten: Der McAfee VShield Scanner läuft immer und überwacht im Hintergrund alle relevanten Systemaktivitäten (Kopieren, Speichern...) bezüglich Computerviren. Wenn ein Virus gefunden wird, erhalten Sie eine entsprechende Fehlermeldung.

Das Laufwerk H: mit Ihren persönlichen Daten wird nach dem Anmeldevorgang automatisch kontrolliert. Bitte brechen Sie diesen Vorgang nicht ab! Wir empfehlen Ihnen auch, USB Sticks gelegentlich zu kontrollieren. Dazu können Sie eine andere Komponente von McAfee verwenden: McAfee VirusScan On-Demand Scan. Dieses Programm durchsucht Laufwerke, Verzeichnisse oder Files nach den bekannten Computerviren und findet heraus, ob sich ein Virus eingenistet hat - und wenn ja, welcher Virus. Wird tatsächlich bei einem Scan ein Virus entdeckt, geraten Sie nicht in Panik: Das Programm wird das infizierte File entweder automatisch von Viren befreien oder weitere Maßnahmen vorschlagen.

Vergessen Sie bitte nicht, dass kein Antiviren-Programm vor allen Viren schützen kann, und legen Sie daher regelmäßig Sicherungskopien Ihrer Daten an, damit Sie - falls ein Virus Daten unbrauchbar macht - auf eine intakte Version zurückgreifen können.

Weitere Informationen finden Sie im comment-Artikel: McAfee VirusScan - Ihr Goalkeeper im Einsatz gegen virale Offensiven oder in der Hilfedatei von McAfee.

 

Scannen von Dateien im Windows-Explorer

Scannen von Dateien

Zum raschen Scannen von einzelnen Laufwerken, Verzeichnissen oder Dateien klicken Sie im Windows-Explorer (Doppelklick auf My Computer am Desktop) mit der rechten Maustaste auf das gewünschte Element und wählen im daraufhin erscheinenden Kontextmenü Scannen auf Bedrohungen (bzw. Scan for Viruses). Der Scanvorgang beginnt unmittelbar danach.

 

Scannen mit dem On-Demand Scan

Wenn Sie Scanvorgänge mit speziellen Einstellungen vornehmen wollen, wählen Sie im Startmenü unter Programs den Eintrag McAfeeund danach Anforderungsscan. Achten Sie bitte darauf, dass die folgenden Einstellungen nur für den aktuellen Scanvorgang gelten und nach Beenden des Programms wieder die Standardeinstellungen gelten.

Scannen On-Demand

Unter der Registerkarte Speicherorte scannen können Sie festlegen, welche Laufwerke, Dateien oder Verzeichnisse gescannt werden sollen. Sie können entweder einen der bereits vorhandenen Einträge wählen oder mit der Schaltfläche Hinzufügen den gewünschten Bereich hinzufügen. Wenn Sie auch Unterverzeichnisse scannen möchten, achten Sie bitte darauf, dass das Kontrollkästchen vor Unterordner einbeziehen aktiviert ist.

Scannen On-Demand Detection

Unter der Registerkarte Scan-Elemente können Sie festlegen, welche Art von Datei gescannt wird. Für einen kompletten Scan sollten Sie Alle Dateien wählen.

Um den Scanvorgang zu starten, wählen Sie die Schaltfläche Starten.

Virenscan Progress

Wenn keine Viren entdeckt wurden, finden Sie unten in der Statuszeile die Mitteilung Nichts gefunden (bzw. No infected items were found).
Abschließend sei noch auf die Hilfetexte von McAfee VirusScan hingewiesen: Unter Help - Contents finden Sie zusätzliche Informationen.

 

KontaktFeedback