Akzeptierte Eingangsformate und Codecs

Audio- und Videoclips sind in der Regel darauf optimiert, auf einem Desktop-Rechner (oder auf anderen Endgeräten) lokal abgespielt zu werden. Für die Verbreitung via Streaming sind diese nur bedingt geeignet. Oder es handelt sich um Aufnahmen von Camcordern, deren Qualität und Merkmale sehr stark variieren. Daher werden Audio- und Videodateien nach dem Upload nicht direkt veröffentlicht, sondern mittels eines Konverters für den Abruf im Web aufbereitet.

Dieser (auf ffmpeg basierende) Konverter unterstützt alle gängigen Formate (Container) und Codecs. Dementsprechend werden nur Dateien mit folgenden Dateinamenserweiterungen überhaupt vom Konverter erkannt und verarbeitet:

Video

.avi .mpg .mpeg .asf .wmv .ps .ts .mp3 .ogg .swf .flv .mp4 .mov .mkv

Audio

.mp3 .ogg

Liegt das AV-Material in einem anderen Format vor oder bricht die Verarbeitung aufgrund eines inkompatiblen Codecs ab, sind weitere Zwischenschritte geboten, um dieses für den u:stream-Server verarbeitbar zu machen.

Eine Beschreibung zum weiteren Vorgehen in einem solchen Fall finden Sie in den FAQs in der Sektion u:stream-Server: Troubleshooting.

Aufnahmen von digitalen Camcordern

Das Spektrum der für Aufzeichnungen genutzten Geräte reicht von privaten Consumer-Camcordern bis zu professionellen Kameras; daraus resultieren große Unterschiede in der Qualität (und damit auch im Platzbedarf) des produzierten Materials. Gerade (semi-)professionelle Kameras produzieren Aufnahmen mit Größen (>40 GB pro Stunde), die nicht dafür geeignet sind, unbearbeitet am Streaming-Server hochgeladen zu werden.

Bei einer allfälligen Editierung Ihrer Aufnahmen wäre darauf zu achten, dass Sie beim Speichern neben gängigen AV-Codecs auch eine sinnvolle Bitrate wählen; sehr gute Qualität ist selbst bei moderaten Video-Bitraten gegeben, zudem verbessert eine höhere Bitrate das Ergebnis des an den/die NutzerIn ausgelieferten Videos kaum bis gar nicht. Bei Aufzeichnungen von (semi-)professionellen Geräten, die nicht bearbeitet werden, ist das Transkodieren des Material in übliche Codecs und maßvolle Größen anzuraten.


Technische Hilfestellung:

Support u:stream des Zentralen Informatikdienstes
T: +43-1-4277-142 94
Mo-Fr 9-17h bei Vorlesungsbetrieb (ansonsten Mo-Fr 10-15h)
ustream.zid@univie.ac.at

KontaktFeedback