Aufzeichnung / Live-Stream im Hörsaal starten

1. Steuerungswebmaske in Browser öffnen

Die Steuerung von u:stream erfolgt mittels einer Webmaske, die am Hörsaal-PC aufgerufen wird. Öffnen Sie dazu die Verknüpfung u_stream am Desktop des Hörsaal-PCs.

2. Login

Loggen Sie sich mit Ihrem u:account für MitarbeiterInnen ein.

Genehmigung erteilen (einmalig)

Wenn Sie sich das allererste Mal in der neuen u:stream-Lösung einloggen, erscheint die Meldung "Genehmigung notwendig für ustream.univie.ac.at"

Erlauben Sie bitte den Zugriff auf folgende Einstellungen:

  • mit meiner Identity einloggen
  • grundlegende Profil-Information
  • E-Mail-Adresse

Wählen Sie bitte die Option "Diese Entscheidung merken bis ich sie widerrufe" und klicken Sie auf "Berechtigen".

Dieses Einverständnis ist notwendig, um die Funktionen von u:stream nutzen zu können.

Bitte beachten Sie, dass der Anmeldevorgang beim aller ersten Mal ein paar Minuten in Anspruch nehmen kann. 

Klicken Sie nur einmal auf den Anmeldebutton und schließen Sie keinesfalls den Browser, warten Sie zunächst ab. 

Auch der LV zugeteilte Mitwirkende müssen sich zumindest einmal zu dem Service anmelden.

3. Lehrveranstaltung wählen

3.1. Angemeldete Lehrveranstaltungen

Im Abschnitt "Angemeldete Lehrveranstaltungen" finden Sie jene Lehrveranstaltungen, die bereits zum (neuen) Service angemeldet wurden.

3.2. Verfügbare Lehrveranstaltungen

Im Abschnitt "Verfügbare Lehrveranstaltungen" finden Sie sämtliche Lehrveranstaltungen, in denen Sie als Lehrende/r im Universitätsverwaltungssystem eingetragen sind, und die noch nicht zum Service angemeldet wurden.

Wenn Sie eine dieser "verfügbaren Lehrveranstaltungen" auswählen, kann die Anmeldung sofort vorgenommen werden.

3.2.1 Zustimmungserklärung

Nach Ihrer Auswahl folgt die Aufforderung eine Zustimmungserklärung zu bestätigen. Lesen Sie diese sorgfältig durch, setzten Sie das Häkchen in die CheckBox und fahren Sie fort mit einem Klick auf Anmelden.

3.3. Andere Optionen (Ad-Hoc-Stream)

Steht der Vortrag, den Sie aufzeichnen wollen, in keiner Verbindung zu einer Lehrveranstaltung, können Sie für diese eine separate Streaming-Session starten.

Bevor Sie auf die Steuerungsseite weitergeleitet werden, ist jedoch die Eingabe der wichtigsten Metadaten notwendig. Zumindest die Angabe eines Titels und einer/s Vortragenden ist erforderlich.

  • Um einen AdHoc Stream zu starten, vergeben Sie bitte einen aussagekräftigen Namen für das AdHoc Event. 
  • Tragen Sie die Namen der vortragenden Personen ein. Aus diesen Informationen wird automatisch ein Vorspann für die Aufzeichnung erstellt.

 

 

 

4. Streaming

Ein Klick auf die Schaltfläche "Ändern" ermöglicht den Wechsel zu einer anderen Lehrveranstaltung oder zu einem Ad Hoc Event. 

Die Streaming Oberfläche unterteilt sich in folgende Bereiche:

  • Vorschau
  • Voreinstellung
  • Timer
  • Streaming Kontrolle

4.1. Vorschau (Quellen wählen)

Als mögliche Quellen stehen Ihnen das Beamerbild sowie die Kamera zur Verfügung. Mit Klick auf "Einschalten/Ausschalten" der jeweiligen Quelle wählen Sie diese für die Aufzeichnung bzw. den Stream aus. Sie können je nach Bedarf nur Beamer, nur Kamera oder beide aktivieren, auch können Sie die Quellen während des laufenden Streams jederzeit aktivieren oder deaktivieren. 

  • Wenn beide Quellen aktiviert sind, werden sie nebeneinander im Splitscreen angezeigt.
  • Wenn Sie während des Streams beide Quellen deaktivieren, wird ein schwarzes Bild gesendet.
  • Wenn beide Quellen vor dem Start des Streams deaktiviert sind, wird nur Audio aufgezeichnet.

4.2. Voreinstellung (Kameraprofil wählen)

Sie können zwischen verschiedenen vordefinierten Kameraprofilen wählen. Die Profile unterscheiden sich durch unterschiedliche Einstellungsgrößen und Kamerapositionen.

Ein Wechsel der Profile ist stets möglich.

4.2.1 Profil erstellen

Mit einem Klick auf das Vorschaubild (Kamera) haben Sie die Möglichkeit Ihr individuelles Kameraprofil einzurichten. Verwenden Sie die Pfeiltasten und die +/- Tasten um das Bild fein anzupassen oder benutzen Sie die Drehen/Neigen/Zoomen Regler um grob die Ansicht zu ändern. 

Vergeben Sie einen aussagekräftigen Titel und speichern Sie das angepasste Preset ab. Nun können Sie jederzeit Ihr Profil unter den Voreinstellungen auswählen.

4.3 Timer (Auto-Stop)

Der Timer soll sicherstellen, dass nicht unbeabsichtigt über längere Zeit hinweg gestreamt wird. Die voreingestellte Uhrzeit, zu welcher der Auto-Stop greift und alle laufenden Streams beendet werden, sollte in der Regel ausreichend sein. Vergewissern Sie sich aber bitte, ob die angegebene Uhrzeit für Ihren Vortrag ausreicht.

Nutzen Sie gegebenfalls (auch mehrmalig) den +15-Minuten-Button, um den Auto-Stop um 15 Minuten zu verzögern. Sie können auch während eines laufenden Streamings den Auto-Stop verzögern.

Solange kein Stream gestartet wurde, wird die Uhrzeit angezeigt, zu welcher der Auto-Stop ausgelöst wird. Wurde zumindest ein Stream gestartet und läuft, wechselt die Anzeige zu einem Countdown, der bis zum Erreichen des Auto-Stops herunter zählt.

4.4 Streaming Kontrolle

In diesem Modul haben Sie die Kontrolle über alle Arten der Streams und können je nach belieben Streams auswählen und steuern.

4.4.1. Streamsteuerung

Die Steuerung besteht aus zwei Teilen: Einerseits einer Steuerung zum An- und Abschalten der einzelnen Streaming-Varianten und andererseits einer "gemeinsamen" Start-, Pause- und Stop-Funktion.

Drei Buttons stehen für die drei angebotenen Streaming-Varianten:

  • REC: Aufzeichnung
  • WEB: Livestream ins Web (z.B. via Moodle-Kurs)
  • R2R: Raum-zu-Raum Übertragung (bei der Nutzung von mehr als einem Hörsaal)

Mit diesen Buttons haben Sie die Möglichkeit, einzelne Streaming-Varianten gezielt zu- und wegzuschalten (bei Bedarf auch während einer laufenden Streaming-Session).

Die farbliche Hinterlegung der Buttons zeigt an, welcher Status momentan für die jeweilige Streaming-Variante ausgewählt ist:

  • GELB - STANDBY: Diese Streaming-Variante ist aktiv, aber im Moment pausiert. 
  • ROT - ON: Diese Streaming-Variante ist aktiv und streamt.
  • GRAU - OFF: Diese Streaming-Variante ist inaktiv.

4.4.2. Streams starten und pausieren

Der Screenshot unter 4.4.1 zeigt den Zustand der Steuerung beim erstmaligen Streaming einer Lehrveranstaltung: Es ist noch keine Streaming-Variante aktiviert, dementsprechend wird der START-Button auch noch nicht angezeigt.

Wählen Sie also zunächst eine oder mehrere Streaming-Varianten aus, die sie nutzen möchten. Sobald eine Streaming-Variante auf Standby/Pause geschaltet wurde, ist diese gelb hinterlegt und der START-Button wird angezeigt.

Mithilfe der Buttons START/PAUSE und AUS werden alle aktiven Stream-Varianten (gelb bzw. rot hinterlegt) gemeinsam gesteuert.

Achtung: Bevor der START-Button nicht betätigt wurde, wird nichts gestreamt bzw. aufgezeichnet! Wird ein Live-Stream (WEB und R2R) auf Standby geschaltet, werden aber bereits E-Mail-Benachrichtigungen mit den Links zu den Live-Streams versendet.

Wird der START-Button geklickt, wechseln alle Streaming-Varianten, die im Status Standby/Pause (gelb hinterlegt) waren, in den Status ON (rot hinterlegt): Es wird aufgezeichnet bzw. live gestreamt.

Wenn eine Aufzeichnung/ein Live-Stream läuft, steht der PAUSE-Button zur Verfügung. Durch Betätigung des PAUSE-Buttons werden alle Streaming-Varianten, die im Status ON sind, pausiert. 

Vergessen Sie bitte nicht, zum Ende der Pause die pausierten Streams durch Klick auf den START-Button wieder zu aktivieren.

4.4.3 Streaming beenden

Klicken Sie zum Beenden des Streams auf STOP.

Um ein unbeabsichtigtes Beenden zu unterbinden, ist noch ein Bestätigungsdialog vorgeschaltet.

KontaktFeedback