u:cloud | Desktop-Klient

Sie können den Desktop-Klient auf Ihrem Windows-, Mac- oder Linuxrechner benützen, laden Sie dazu die entsprechende Installationssoftware vom Software-Distributionsserver (SWD) im Menüpunkt "Gratissoftware" herunter und installieren Sie diese.

Der Desktop-Klient wird unter Windows automatisch nach dem Bootvorgang gestartet. Falls Sie dies nicht möchten, entfernen Sie den u:cloud-Klienten aus dem "Systemstart".

Allgemein

Beim ersten Start melden Sie sich mit Ihrem u:account an.

Installation

Beim Erststart können Sie festlegen, welche Ordner mit dem Desktop-Klienten synchronisiert werden sollen.

Teilen per Dateimanager

Mit Rechtsklick auf eine Datei oder einen Ordner im u:cloud-Verzeichnis lässt sich eine teilbare URL generieren, welcher z. B. per E-Mail weitergegeben werden kann.

Einstellungen

Hier können Sie prüfen, welche Aktivitäten der Klient erzeugt hat. Außerdem können Sie unter anderem einstellen, welche Ordner synchronisiert werden sollen, und ob der Autostart aktiviert oder deaktiviert sein soll.

KontaktFeedback