Anlegen eines u:accounts

Der u:account ist der persönliche Zugang zu den IT-Services der Universität Wien für Studierende, Mitarbeiter*innen und universitätsexterne Personen.

Er besteht aus u:account-UserID und u:account-Passwort. Beides können Nutzer*innen selbst festlegen.

Jeder u:account muss von dem*der Nutzer*in selbst angelegt werden. Andernfalls würden Dritte in Besitz des u:account-Passworts gelangen, das laut u:account-Benutzungsordnung geheim zu halten ist.

 Hinweis

Sie haben bereits einen u:account und sind in neuer Funktion an der Universität Wien – beispielsweise als Studierende*r, der*die ein Dienstverhältnis beginnt oder als Gast, der*die ein Studium aufnimmt? Bitte nutzen Sie dafür ausschließlich Ihren bestehenden u:account.

  • Wenn Sie zusätzlich ein Studium aufnehmen: Loggen Sie sich in u:space ein, um sich als Studierende*r zu registrieren.
  • Wenn Sie zusätzlich ein Dienstverhältnis an der Universität Wien beginnen: Wenden Sie sich an den ZID-Helpdesk, sobald Sie Ihren Dienstvertrag unterzeichnet haben.


Ihre Vorteile eines einzigen u:accounts

  • Nur eine u:account-UserID und ein Passwort 
  • Nur ein E-Mail-Postfach
  • u:space und Moodle bequem gleichzeitig als Mitarbeiter*in und Studierende*r nutzen, ohne sich ab- und neu anzumelden
  • Nur eine u:card als Studierenden- und Mitarbeiter*innenausweis
  • Mehrere getrennte u:accounts können nachträglich nicht zusammengelegt werden.

Studierende

Studieninteressierte benötigen den u:account für den Antrag auf Zulassung zum Studium in u:space. 

Mitarbeiter*innen und Fremdpersonal

Angehende Mitarbeiter*innen der Universität Wien und Fremdpersonal (mit entsprechender Personalnummer) müssen ihren u:account selbst anlegen. Andernfalls würden Dritte in Besitz des u:account-Passworts gelangen, das laut u:account-Benutzungsordnung geheim zu halten ist:

Dem neuen u:account für Mitarbeiter*innen muss anschließend die Personalnummer zugeordnet werden:

Zu Dienstbeginn werden dem u:account die erforderlichen Rechte für IT-Services automatisch zugewiesen. Sie werden per E-Mail verständigt, wann Ihr u:account zur Nutzung bereit ist.

Wenn Sie nach dem Ende Ihres Dienstverhältnisses weiter Leistungen für die Universität Wien erbringen, kann Ihr Account in einen u:account für Gäste umgewandelt werden. Wenden Sie sich dazu an Ihre Ansprechperson oder den*die EDV-Beauftragte*n in Ihrer Organisationseinheit.

Gäste

Universitätsexterne Personen – beispielsweise offizielle Gäste und Besucher*innen der Universität Wien, wissenschaftliche Kooperationspartner*innen, Mitarbeiter*innen von Firmen, die Arbeiten an der Universität Wien durchführen etc. – können für befristete Zeit ausgewählte IT-Services nutzen. Sie müssen den Account selbst anlegen. Andernfalls würden Dritte in Besitz des u:account-Passworts gelangen, das laut u:account-Benutzungsordnung geheim zu halten ist:

Der neue u:account für Gäste muss anschließend von einem*einer Mitarbeiter*in der Universität Wien verwaltet („befürwortet”) werden. Er*sie weist dem u:account Rechte zu und legt die Gültigkeitsdauer fest. Wenden Sie sich dazu an Ihre Ansprechperson oder den*die EDV-Beauftragte*n in Ihrer Organisationseinheit:

Nach der Befürwortung wird der Account dem*der Befürworter*in unter u:account bearbeiten angezeigt und kann dort bearbeitet, verlängert oder deaktiviert werden. 

Der*die Befürworter*in wendet sich an den ZID-Helpdesk, wenn er*sie die Universität Wien verlässt, bevor Ihr u:account für Gäste abgelaufen ist.

Alternativ

Ihre Organisationseinheit kann beantragen, dass auch ohne Dienstverhältnis für Sie ein Fremdpersonaleintrag angelegt wird. In diesem Fall muss der u:account nicht befürwortet, sondern mit der Personalnummer verknüpft werden. Nutzen Sie dafür das Formular Personalnummer zuordnen (Login).

Bibliotheksnutzer*innen

Bibliotheksnutzer*innen, die nicht an der Universität Wien studieren oder arbeiten, benötigen für die Entlehnung ebenfalls einen u:account.

  • u:account für universitätsexterne Bibliotheksnutzer*innen anlegen via u:space

Service-u:account

Mitarbeiter*innen

Für technische Erfordernisse können Mitarbeiter*innen der Universität Wien einen Service-u:account anlegen.

Service-u:accounts dürfen nicht als persönliche Accounts verwendet werden und können auch nicht nachträglich in persönliche u:accounts umgewandelt werden.

Ihre bestehenden Service-u:accounts werden unter u:account bearbeiten angezeigt und können dort bearbeitet, verlängert oder deaktiviert werden.

 Hinweis

Ein neu angelegter u:account, der innerhalb eines Jahres keine Berechtigungen (Zulassung zum Studium, Mitarbeiter*in, externe*r Bibliotheksbenutzer*in) erhält, wird deaktiviert. Er kann mit dem zuletzt gültigen Passwort reaktiviert werden. Nutzen Sie dazu das Formular u:account reaktivieren.