Webspace | Counter

Counter

Wie lege ich einen Counter an?
Wie rufe ich den Counter auf?
Welche Schriftstile stehen zur Auswahl?
Kann ich auch andere Effekte erzielen?
Counter-Beispiel

Anlegen eines Counters

Auf den Webservern des ZID steht allen Benutzern ein graphischer WWW-Counter (Zugriffszähler) zur Verfügung. Bei der Verwendung auf www.unet.univie.ac.at und homepage.univie.ac.at, registrieren Sie sich für dieses Feature bitte auf der

Wenn Sie dieses Service auf dem WWW-Server: www.univie.ac.at verwenden wollen, wenden Sie sich bitte an den Helpdesk.

Achtung: Dieser Counter ist ein lokales Service für die Universität Wien. Weitere Unterstützung zu diesem Service kann nicht angeboten werden.

Standardaufruf

Der Standardaufruf für den Counter, den Sie in Ihr HTML -Dokument einbauen müssen, sieht folgendermaßen aus:

<img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=user-id.dat" />

Benutzen Sie anstelle von user-id bitte Ihre Unet-, Mailbox - oder WWW-UserID. Der Aufruf sieht dann z.B. wie folgt aus:

<img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=a2345678.dat" />
oder:
<img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=hausera2.dat" />

Schriftstile

Inklusive des Standardzeichensatzes (Stil A) stehen die folgenden Schriftstile zur Auswahl:

Stil A Count1
Stil B Count2
Stil C Count3
Stil D Count4
Stil E Count5
Stil F Count6
Stil G Count7
Stil H Count8
Stil I Count9
Stil J Count10

Wollen Sie Ihren Counter im Stil C darstellen lassen, müssen Sie nur den folgenden HTML -Text in Ihr Dokument einbauen:

<img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=user-id.dat|dd=C" />

Weitere Effekte

Abgesehen von der Möglichkeit verschiedene Schriftstile zu verwenden, kann der Counter relativ flexibel konfiguriert werden. Mit Hilfe der folgenden Parameter lassen sich einige interessante Effekte erzielen. Die Notation, die bei Verwendung von Parameter einzuhalten ist, sieht folgendermaßen aus:

<img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=user-id.dat|parameter1|parameter2..." />

Als Trennzeichen zwischen den Parametern sollte das |-Zeichen verwendet werden. Die Reihenfolge in der die Parameter angegeben werden, spielt keine Rolle.

Parameter Name Beschreibung Standardwert/Beispiel
display=X Anzeige Mit display= legen Sie fest, ob der Counter, die Uhrzeit oder das Datum angezeigt wird.
Für X setzen Sie counter (Counter), clock (Uhrzeit) oder date (Datum) ein. counter ist die Vorgabe und kann zur Anzeige des Counters auch weggelassen werden
display=counter
timezone=X Festlegen der Zeitzone Der Parameter timezone= ist nur sinnvoll bei gleichzeitiger Verwendung von display=clock oder display=date. Er bestimmt die Anzeige für eine andere Zeitzone, welche Sie vierstellig als Abweichung zu GMT angeben müssen. Beispiel: timezone=GMT-0500 oder timezone=GMT-0400

Wenn die Uhr die lokale Zeit falsch anzeigt, verwenden Sie in der Regel diesen Parameter um die korrekte Zeit anzuzeigen.

None.
tformat=X Format der Uhrzeit Dieser Parameter ist nur sinnvoll bei gleichzeitiger Verwendung von display=clock. Sie können festlegen, ob die Uhrzeit im 12- oder 24-Stunden-Format angezeigt wird.
Gültige Werte für X sind 12 oder 24
tformat=12
dformat=X Format des Datums Dieser Parameter ist nur sinnvoll bei gleichzeitiger Verwendung von display=date. Der gültige Wert für X ist jede Kombination aus MMDDYY (Monat-Tag-Jahr).
Beispiel: dformat=DDMMYY oder dformat=YYMMDD.
dformat=MMDDYY
ft=X Rahmenbreite Sie können den Counter von einem X-Pixel breiten Rahmen umgeben lassen.
Benutzen Sie 0 für die Darstellung ohne Rahmen. Werte über 5 liefern einen 3D-Effekt.
ft=6 Count11
ft=10
frgb=R;G;B Rahmenfarbe Bestimmt die Farbe des Rahmens in RGB-Format (RGB = rot/grün/blau). Die Intensität jeder der RGB-Farbkomponenten muss im Bereich von 0 bis 255 liegen. Verwenden Sie ft= ohne frgb=, wird der Rahmen in der Standardfarbe dargestellt.

Wenn Sie frgb= ohne ft= benutzen, wird die Standardrahmenbreite von 6 verwendet.

Die Farbe kann auch anhand einer hexadezimale Zeichenkette festgelegt werden. Verwenden Sie dabei kein # vor dem String wie Netscape. Wenn Sie z.B. Weiß darstellen wollen, schreiben Sie: frgb=ffffff.
frgb=100;139;216
oder
frgb=648bd8 Count12
frgb=69;139;50
Count13
frgb=ff0000
tr=B Transparenz Ein/Aus

Sie können festlegen, ob und welche Farbe des Counters transparent sein soll.
tr=Y bedeutet, dass eine Farbe transparent wird.

Zulässige Werte für B sind Y, T oder 1 für "Ja", bzw. N, F oder 0 für "Nein".

tr=F
No Transparency Count14
tr=N
Count15
tr=Y
trgb=R;G;B Transparente Farbe Dieser Parameter legt die Farbe, die transparent dargestellt werden soll, im RGB-Format fest. Ohne Angabe von trgb= wird automatisch Schwarz auf transparent gestellt.
Wenn Sie trgb= angegeben haben, kann der Parameter tr=Y weggelassen werden; er wird standardmäßig aktiviert.
trgb=0;0;0
Schwarz Count16
trgb=0;255;0
(grün)
md=X Maximale Stellen Legt die Anzahl der anzuzeigenden Stellen fest.
Jede Stellenanzahl zwischen 5 (inkl.) und 10 (inkl.) ist erlaubt. Nullen werden automatisch hinzugefügt; zu große Zahlen werden nach X-Stellen abgeschnitten.
md=6 Count17
md=9
dd=A Schriftart Legt die Schriftart fest. dd=A
The green led digits
comma=B Zeigt Komma nach jeder 3. Ziffer an Bei Verwendung dieses Parameters werden keine Nullen vorangestellt.. comma=F
srgb=R;G;B
prgb=R;G;B
Farbänderung Jede Farbe des Bildes kann durch eine andere Farbe ersetzt werden.
srgb steht dabei für die "source color" (= die zu ändernde Farbe), prgb für die "pen color"(= die Farbe, die stattdessen verwendet werden soll)
srgb=00ff00
(0;255;0 green)

prgb=00ffff
(0;255;255 cyan)

With chcolor=T

chcolor=B Farbwechsel Dieser Parameter ändert die Standardfarbe Grün in Cyan.
Zulässige Werte für den "Boolean parameter" B sind Y, T oder 1 für "Ja", bzw. N, F oder 0 für "Nein".
chcolor=F
sh=B Zeige Zähler Gemäß dem Wert von B wird die Darstellung des Zählers ein- bzw. ausgeschaltet. Mit sh=T wird der Counter dargestellt; ist sh=F wird der Counter nicht dargestellt (anstelle des Zählers wird ein 1*1 Pixel großes transparentes GIF-Bild "angezeigt"), der Counter jedoch weiterhin erhöht.
Gültige Werte für B sind Y, N, T, F, 1, or 0.
sh=Y
Zeige Counter

Oberhalb dieses Textes ist ein unsichtbarer Counter versteckt!
df=file Counter-Datendatei Bestimmt den Namen der Datei, die den Zählerstand beinhalten soll. Der Dateiname entspricht an der Uni Wien Ihrer Mailbox - bzw. Ihrer Unet-User-ID. Beachten Sie bitte die Groß-/Kleinschreibung bei Ihrer User-ID.
Es besteht auch noch die Möglichkeit einen Zufalls-Zählerstand auszugeben (df=random).
None. Count18
Eine zufällige Zahl.
incr=B Zählen ein/aus Macht es möglich, den aktuellen Stand eines Zählers auszugeben ohne den Zählerstand zu erhöhen. Gültige Werte für B sind Y, N, T, F, 1 und 0. incr=T
Zählerstand bei jedem Aufruf erhöhen
lit=X Zeige fixen Wert Macht es möglich, einen vorgegebenen Wert anzeigen zu lassen. Gültige Elemente der Zeichenkette X sind die Ziffern 0 bis 9 sowie die Zeichen ",", ":", "-", "a" und "p". None. Count19
lit=a0,8-1:5p
negate=B Negative Farben Stellt die Farben des Counters negativ dar, die Farbe des Rahmens bleibt hiervon unberührt.
Zulässige Werte für B sind Y, T oder 1 für "Ja", bzw. N, F oder 0 für "Nein".
negate=F
Do not negate
degrees=X Rotieren um X Grad Erlaubt das Drehen der Counter-Darstellung um X Grad.
Mögliche Werte für X sind 90, 180, 270 und 360.
degrees=0 Count20
degrees=180

Counter-Beispiel

In Kombination kann ein Counter dann so aussehen:

Counter | Datum | Uhrzeit

Der Code dazu sieht so aus (Achtung! Den fett markierten Bereich durch Ihre Benutzerkennung ersetzen, den Sie beim Einrichten schon verwendet haben!):
<img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=a7654321.dat|dd=E|ft=0|comma=N" /> | <img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=a7654321.dat|dd=E|display=date|dformat=DDMMYY|ft=0" /> | <img src="http://data.univie.ac.at/Count.cgi?df=a7654321.dat|dd=E|display=clock|tformat=24|ft=0" />

Es wird der WWW Homepage Access Counter verwendet. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Offiziellen HomepageExterner Link.

KontaktFeedback