Diensthandy

In Kooperation mit A1 Telekom Austria AG wird allen MitarbeiterInnen der Universität Wien die Möglichkeit eines Diensthandys angeboten. Voraussetzung ist, dass er/sie im aktiven Personalstand ist und ein u:phone-Profil hat sowie das Einverständnis der Führungskraft.

Sollten Sie vor Weihnachten noch ein Diensthandy anmelden oder ein Handymodell bestellen wollen, muss das unterschriebene PDF bis spätestens Donnerstag, 13. Dezember 2018, 16:00 Uhr im ZID eintreffen. Das ZID-Handy-Team wünscht frohe Feiertage!

 Direkte Links

Formular Diensthandy anmelden

Formular Datenpaket anmelden

Rufnummern

Jedes Diensthandy hat zwei Rufnummern:

Die offizielle (dienstliche) Rufnummer: A1-Network-Rufnummer

+43-664-60277-abcde

abcde steht für die 5-stellige u:phone-Nebenstelle der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters. Diese Rufnummer wird auch in u:find angezeigt. Sie kann sich ändern, beispielsweise wenn die Organisationseinheit umstrukturiert wird.

Die interne Rufnummer: Originalrufnummer der A1-SIM-Karte

+43-664-817-wxyz

wxyz wird von A1 Telekom Austria AG vergeben und bleibt immer gleich. 

 Hinweis

Bei Kündigung des Vertrages oder Ausscheiden aus dem Personalstand der Universität Wien kann weder die offizielle noch die interne Rufnummer mitgenommen werden.

Rufnummer bekanntgeben

  • Geben Sie dienstlichen Kontakten die offizielle Rufnummer bekannt.
  • Bei Gesprächen und SMS-Nachrichten wird immer die offizielle Rufnummer als Absender mitgeschickt.
  • Es kann vorkommen, dass die offizielle Rufnummer im Ausland nicht erreichbar ist oder dass AnruferInnen aus dem Ausland die offizielle Rufnummer nicht anrufen können (beispielsweise wenn der lokale Netzbetreiber keine 10-stelligen Handynummern zulässt). Geben Sie in diesen Fällen die interne Rufnummer bekannt.
  • Für Dienstleistungen, bei denen eine Rufnummer hinterlegt werden muss (beispielsweise Online-Banking, Handysignatur) verwenden Sie die interne Rufnummer. 

Handy universitätsintern nutzen

Mit Ihrem Diensthandy können Sie wie mit jedem anderen Mobiltelefon telefonieren. Für universitätsinterne Anrufe stehen Ihnen Kurzwahlen zur Verfügung:

Von Diensthandy zu Diensthandy: 5-stellige u:phone-Nebenstelle

Von Diensthandy zu u:phone: 90 + 5-stellige u:phone-Nebenstelle

Von Diensthandy zu A1 Mobilbox: Inland: 5-stellige u:phone-Nebenstelle oder 66477; Ausland: +43-664-77817-wxyz (von A1 vergeben)

Von u:phone zu Diensthandy: 90 + 5-stellige u:phone-Nebenstelle

Mehrwertdienste und Mehrwertnummern sperren

Es besteht die Möglichkeit, kostenpflichtige Mehrwertdienste – wie etwa Wetter-SMS, Informations-Hotlines oder Klingelton-Abos – zu sperren.

Mehrwertnummern sind höher vergebührte Rufnummern, die mit den Vorwahlen 09xx beginnen. Diese Dienste sind keine A1-Produkte, sondern stammen von einem anderen Anbieter und sind kostenpflichtig.

Um kostenpflichtige Mehrwertdienste und Mehrwertnummern für Ihre Rufnummer zu sperren, senden Sie ein E-Mail an handy.zid@univie.ac.at.

  • Die Sperre betrifft die dienstliche und private Nutzung.
  • Die Sperre ist kostenlos und bleibt bis auf Widerruf aufrecht.
  • Eine Sperre von Mehrwertnummern gilt auch für Informations-Hotlines, deren Vorwahlen mit 09xx beginnen.
  • Bei einer Sperre von Mehrwertdiensten können bereits vorhandene Abos oder Services möglicherweise nicht weiter verwendet werden. Die Sperre ist aber keine Kündigung des Abos oder Services. Kündigen Sie daher vor der Sperrung der Mehrwertdienste die Abos oder Services. Weiterführende Informationen zu Mehrwertnummern finden Sie beim Internet-Ombudsmann der Arbeiterkammer.

 Hinweis

Die Nummernkreise von Erotik- und Partnervermittlungsdiensten (0930 und 0931) sind für alle A1-Network-NutzerInnen gesperrt.