Zusatzdienste

MitarbeiterInnen dürfen selbst nur jene Zusatzdienste anmelden, die hier angeführt sind. Eine eigenmächtige Anmeldung anderer Zusatzdienste ist nicht gestattet und kann zur Sperre der SIM-Karte führen. Zusatzdienste können nur über die dienstliche Abrechnung verrechnet werden und erfordern das Einverständnis der Führungskraft.

 Direkte Links

Formular Datenpaket anmelden

Formular A1 Zusatz-SIM bestellen

A1 Mobil Breitband (Datenpaket)

Nutzen Sie das Formular Datenpaket anmelden.

Mit A1 Mobil Breitband können Sie ein Datenpaket zu einem bestehenden Diensthandy gegen eine zusätzliche monatliche Grundgebühr anmelden. Die zusätzliche Grundgebühr wird auf der Rechnung ausgewiesen.

Die Bindefrist für dieses Service beträgt 24 Monate. Paketgrößen und Preise finden Sie unter Kosten.

Voraussetzung ist das Einverständnis der Führungskraft.

  • Das Paket gilt innerhalb der EU + Norwegen, Island und Liechtenstein (exkl. EU-Überseegebiete), sonst gelten die Kosten für Daten-Roaming ohne Paket.
  • Bei Erreichen des Limits von 50 %, 75 % und 100 % werden Sie von A1 automatisch, kostenlos und unverbindlich per SMS informiert, sofern dieses Volumen nicht in einer noch laufenden Anwendung verbraucht wurde. 
  • Wenn Sie eine SMS-Benachrichtigung über 100 % Datenverbrauch erhalten haben, kostet jedes weitere GB 5,00 EUR.
  • Bis zu einem Kostenlimit von 60,00 EUR (inkl. USt.) können Sie weiter Daten verbrauchen, danach werden die mobilen Daten gesperrt. 
  • Sie können über Mein A1 jederzeit das verbleibende Datenvolumen abfragen.

A1 Mobil Zusatz-SIM

Nutzen Sie das Formular A1 Zusatz-SIM bestellen.

Die A1 Zusatz-SIM ermöglicht, mit einer Rufnummer an bis zu 3 Geräten gleichzeitig erreichbar zu sein. Der Dienst umfasst nur die SIM-Karte und keine weitere Geräte-Ausstattung. 

Pro A1 Zusatz-SIM ist eine monatliche Grundgebühr zu bezahlen. Die Bindefrist für jede A1 Zusatz-SIM beträgt 24 Monate. 

Voraussetzung ist das Einverständnis der Führungskraft.

  • Originalrufnummer der A1 Zusatz-SIM: +43-664-29xxxxx. Bei SMS-Nachrichten ist diese Nummer der Absender. An diese Nummer kann auch zurückgeschrieben werden.
  • Bei Gesprächen wird immer die offizielle Rufnummer als Absender mitgeschickt. 
  • Multiring: Auf Wunsch läuten alle Geräte gleichzeitig. Multiring kann jederzeit aktiviert bzw. deaktiviert werden. Rufen Sie dazu die A1 Hotline an: 0800-664-444.
  • Die private Nutzung (98 vorwählen) funktioniert mit allen SIM-Karten.
  • Die Mobilbox kann von allen Geräten abgefragt werden (durch Anruf an 66477).
  • A1 Mobil Breitband kann sowohl mit der A1 Zusatz-SIM sowie der Haupt-SIM-Karte benutzt werden. Das Paketlimit gilt pro Rufnummer und nicht pro SIM-Karte.

A1 Roaming

Mit A1 Roaming können Sie gegen eine zusätzliche Grundgebühr Roaming-Pakete für Sprache, Daten oder beides erwerben. Die Mindestlaufzeit beträgt einen ganzen Kalendermonat.

Beispiel: Wenn das Paket am 17.08. aktiviert wird, gilt es mindestens bis 30.09. Mehr Informationen finden Sie unter Roaming-Pakete

Voraussetzung ist das Einverständnis der Führungskraft.


A1 Roaming anmelden 

Für die Anmeldung senden Sie ein E-Mail an handy.zid@univie.ac.at (in CC an die Führungskraft) mit folgenden Informationen:

  • Interne Rufnummer (+43-664-817-wxyz)
  • Größe des gewünschten Pakets
  • Aktivierungsdatum (nur werktags möglich, mindestens einen Tag vor der Abreise)
  • Bestätigung der einmonatigen Mindestlaufzeit (Einverständnis der Führungskraft)
  • Laufzeit (entweder fixes Enddatum nach der Mindestlaufzeit oder unbefristet)


A1 Roaming abmelden

Wenn Sie das Paket mit einem fixen Enddatum bestellt haben, wird es nach Ablauf der Mindestlaufzeit von A1 automatisch deaktiviert. 

Wenn Sie das Paket unbefristet bestellt haben und die Mindestlaufzeit vorüber ist, senden Sie ein E-Mail an handy.zid@univie.ac.at (in CC an die Führungskraft) und geben das gewünschte Deaktivierungsdatum (nur werktags möglich) bekannt.

A1 Mobil Kostenkontrolle

A1 bietet eine automatische Kostenkontrolle für variable Verbindungsentgelte an, die durch Daten-Roaming entstehen können. Weiterführende Informationen dazu finden Sie unter A1.net.


Höchstgrenze

Die Standard-Höchstgrenze von 60,00 EUR (inkl. Ust.) ist automatisch aktiviert. Wenn Sie eine höhere (120,00 oder 300,00 oder 500,00 EUR) bzw. keine Höchstgrenze wünschen, senden Sie ein E-Mail an handy.zid@univie.ac.at.

Voraussetzung für eine Änderung der Höchstgrenze ist das Einverständnis der Führungskraft.


Ablauf

  • Bei Erreichen von 80 % des Limits werden Sie per SMS auf dem Gerät informiert, mit dem Daten-Roaming genutzt wird. 
  • Bei Verbrauch des Limits wird eine Datensperre eingerichtet und eine eventuell laufende Verbindung unterbrochen. Sie erhalten eine SMS-Benachrichtigung über diese Sperre. 
  • Durch eine Antwort-SMS mit dem Inhalt 4088 können Sie diese Sperre aufheben und unbegrenzt weiter Daten verbrauchen.
  • Bei Verwendung eines Browsers werden Sie bei Erreichen des Limits zusätzlich direkt im Browser darauf hingewiesen.

Kostenlos: Mein A1

Mein A1 ermöglicht, alle Freieinheiten und den aktuellen Datenverbrauch online zu prüfen. Auch die PUK-Abfrage für die eigene SIM-Karte ist möglich. Mein A1 kann direkt als App am Mobiltelefon installiert werden (Android, iPhone und Windows Phone 7).

Voraussetzung ist die Registrierung bei A1.net unter Angabe der internen Rufnummer (+43-664-817-wxyz).

Möchten Sie Mein A1 auch für die dienstliche Abrechnung nutzen, senden Sie ein E-Mail an handy.zid@univie.ac.at und geben Sie Folgendes bekannt:

  • Bei der Registrierung auf Mein A1 angelegter NutzerInnenname (ohne Passwort) 
  • Interne Rufnummer

Kostenlos: A1 Online-Rechnung

Für den kostenlosen Zugang zu Ihrer A1 Online-Rechnung registrieren Sie sich auf A1.net. Senden Sie Ihren gewählten NutzerInnennamen an handy.zid@univie.ac.at, damit der ZID Sie für die Online-Rechnung anmelden kann. 

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie ein E-Mail, die Einladung zur Online-Rechnung anzunehmen. Damit haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre letzten 6 A1-Mobil-Rechnungen.

Handy privat nutzen (Mitarbeiterzusatzrechnung)

Die private Nutzung des Diensthandys müssen Sie im Zuge der Anmeldung kostenpflichtig beantragen.

Wenn sich Ihre Adress- oder Bankdaten ändern, geben Sie dies per E-Mail an public.service@a1.net bekannt.


Private Gespräche führen

Geben Sie die Vorwahl 98 vor der Ländervorwahl und Rufnummer ein. Die interne Rufnummer wird sowohl bei Gesprächen als auch bei SMS als Absender mitgeschickt. 

Beispiel: 98-01-9876543 für Gespräche zur Wiener Festnetznummer 9876543

Beispiel: 98-0049-89-9876543 für das Ausland (am Beispiel Deutschland) 


Zusatzdienste nutzen

Folgende Zusatzdienste können nicht privat verrechnet werden:

  • MMS
  • Daten (GPRS, EDGE, UMTS, HSPA, LTE)
  • Roaming

Diese Dienste werden über die dienstliche Nutzung abgerechnet. Sie scheinen auf der Unternehmensrechnung der Universität Wien auf und werden der jeweiligen Organisationseinheit verrechnet. Eine allfällige Refundierung durch die MitarbeiterInnen ist zwischen Organisationseinheit und MitarbeiterIn zu vereinbaren.