Restore and delete data (in German)

Diese Anleitung hilft Ihnen, Backup-Daten Ihres Linux-Rechners von den Servern der Universität Wien wiederherzustellen und zu löschen.

 Hinweis

Die vom ZID eingesetzte Backup-Software IBM Spectrum Protect wird in dieser Anleitung mit ISP abgekürzt.

Daten wiederherstellen


Backup zurückschreiben

Um eine Liste aller gesicherten Dateien für den aktuellen Ordner, in dem Sie sich befinden, zu erzeugen, wird als root-Benutzer*in folgender Befehl ausgeführt:

dsmc q backup "*"
dsmc q backup "*" -subdir=yes


Ebenso kann der Befehl für Ihre gesicherten Dateisysteme zum Beispiel / durchgeführt werden. Sollten Sie zusätzlich den Parameter -subdir=yes benutzen, wird möglicherweise eine sehr lange Liste ausgegeben. Nutzen Sie diesen Parameter daher mit Bedacht.

dsmc q backup "/"
dsmc q backup "/" -subdir=yes


Einen Überblick zu den existierenden Dateisystemen erhalten Sie via:

dsmc q fi


Neben der zuletzt gesicherten Version gibt es im Backup auch mehrere Vorgängerversionen, die Sie mit dem unten aufgeführten Befehl angezeigt bekommen:

dsmc q backup test.file -inactive

Um die zuletzt gesicherte Dateiversion wiederherzustellen wird 

dsmc restore test.file test.file_restore -latest

ausgeführt. Für ältere Versionen kann zum Beispiel das interaktive Menü verwendet werden:

dsmc restore test.file test.file_restore -pick


Die oben genannten Befehle wurden immer mit der Möglichkeit, das neu erzeugte File (in test.file_restore) umzubenennen, dargestellt. Wenn Sie die eine Datei überschreiben wollen, benötigen Sie nur die folgende Syntax:

dsmc restore test.file -latest


Archiv abrufen

Zum Abrufen einer Datei aus dem Archiv sollten Sie sich zuerst die Dateisystemliste aller gesicherten Dateisysteme im Backup als root-Benutzer*in ansehen:

dsmc q fi


Zur Anzeige von allen Archiven in dem Ordner, in dem Sie sich gerade befinden, verwenden Sie die Syntax:

dsmc q archive "*"


Möchte Sie Archive außerhalb Ihres derzeitigen Ordners wiederherstellen, müssen Sie entweder den genauen Pfad dahin angeben oder das ganze Dateisystem durchsuchen:

dsmc q archive "/home/user/*"
dsmc q archive "/*"


Um alle gesicherten Dateien innerhalb der Archive aufzulisten, benutzen Sie folgendes Kommando:

dsmc q archive "*" -subdir=yes


Zum Abrufen einzelner Dateien benutzen Sie am besten das interaktive Menü, welches Sie folgendermaßen starten:

dsmc retrieve "*" -pick


Zur Wiederherstellung ganzer Archive mit einer bestimmten Beschreibung führen Sie folgendes Kommando aus:

dsmc retrieve "*" -pick -subdir=yes desc="Archiv_1"
dsmc retrieve "*" -pick -subdir=yes desc="2018-01-01"

Die Beschreibung befindet sich rechts neben dem Archiv-/Dateinamen und besteht bei Archiven ohne Beschreibung aus dem Datum des Sicherungstages.

Gesicherte Daten löschen

 Hinweis

Die Löschung von gesicherten Daten von den Backup-Servern kann nicht rückgängig gemacht werden. Gehen Sie sicher, dass Sie immer die korrekten Dateien, Ordner oder Dateisysteme auswählen, bevor Sie einen Lösch-Befehl ausführen.


Backup-Daten löschen

 Note

The deleting of backup data is deactivated on default e.g. due to possible cyber attacks on your computer. Ask the Backup team via backup.zid@univie.ac.at if you need the settings for Deleting backup data to be temporarily or permanently activated.


Um gesicherte Backup-Daten von Ihrem ISP-Account wieder zu entfernen, lassen Sie sich zuerst eine Liste der gesicherten Dateien in dem gewünschten Ordner oder Dateisystem ausgeben:

dsmc q backup "*" -inactive -subdir=yes
dsmc q backup "/*" -inactive -subdir=yes


Zum Löschen von Ordnern oder Dateien benutzen Sie die unten aufgeführten Befehle, wobei zwischen

  • allen Versionen,
  • nur inaktiven Versionen (= Vorgängerversionen oder bereits auf Ihrem System gelöschte Dateien) oder
  • nur aktiven Versionen (= die zuletzt gesicherte Version einer Datei, die auf Ihrem System beim letzten Backup existiert hat) 

der betroffenen Dateien unterschieden wird:

dsmc del backup "/home/user/*" -deltype=ALL
dsmc del backup "/home/user/*" -deltype=INACTIVE
dsmc del backup "/home/user/*" -deltype=ACTIVE


Archivdaten löschen

Um gesicherte Archive von Ihrem ISP-Account wieder zu entfernen, lassen Sie sich zuerst die für Ihren PC vorhandenen Dateisysteme und danach die entsprechenden Archive in dem gewünschten Dateisystem anzeigen:

dsmc q fi
dsmc q archive "/*"
dsmc q archive "/*" -subdir=yes


Um einzelne Dateien oder Ordner aus allen Archiven zu löschen benutzen Sie einen der folgenden Befehle:

dsmc del archive "/home/user/test.file"
dsmc del archive "/home/*" -subdir=yes


Sollen eine Datei oder ein Ordner nur aus einem bestimmten Archiv gelöscht werden, ist folgende Syntax zu verwenden:

dsmc del archive "/home/user/test.file" -description="Archiv_1"
dsmc del archive "/home/*" -subdir=yes -description="2018-01-01"


Für die komplette Löschung von Archiven mit Hilfe der Archiv-Beschreibung nutzen Sie:

dsmc del archive "/*" -subdir=yes -desc="Archiv_1"


Falls Ihnen ein interaktives Menü mehr zusagt, können Sie die gewünschten Dateien auch über folgenden Befehl entfernen:

dsmc del archive "/*" -subdir=yes -pick


Komplettes Dateisystem löschen

Um alle gesicherten Archivdaten und Backup-Daten von einem Dateisystem aus Ihrem ISP-Account wieder zu entfernen, führen Sie folgenden Befehl als root-Benutzer*in aus und folgen Sie den Anweisungen im interaktiven Menü.

dsmc del fi