50 GB Speicherplatz für Studierende in der u:cloud

08.03.2022

Ab sofort stehen allen Studierenden über das Service u:Cloud 50 GB Speicherplatz für Daten in der „Wolke“ der Universität Wien zur Verfügung.

Sowohl im Studienalltag als auch privat: Wir verfügen über immer mehr Daten – Dokumente, Bilder, Video- und Audiodateien –, die wir auf verschiedenen Geräten nutzen, mit anderen Personen teilen oder gemeinsam im Team bearbeiten wollen. Und das möglichst einfach und sicher.

Bisher standen Studierenden 2 GB Speicherplatz im Rahmen des Services Online-Speicherplatz zur Verfügung. Mit der u:Cloud erhalten Studierende nicht nur deutlich mehr Speichervolumen, sondern können auch wesentlich leichter auf die Daten zugreifen und diese teilen.

Ein entscheidender Punkt dabei ist: Alle Daten liegen auf Servern des ZID und verlassen bei ihrer Verarbeitung das Datennetz der Universität Wien nicht. Dies trägt maßgeblich zu einer sicheren Umgebung für sensible Daten insbesondere im Rahmen von Studium, Forschung und Lehre bei.

Die in der u:Cloud gespeicherten Daten lassen sich mit jedem Endgerät und jedem Betriebssystem entweder über jeden Browser oder mit einer lokal installierten Software bzw. App abrufen.

Vorteile von u:Cloud

  • Unkomplizierter und schneller Zugriff auf Daten
  • Einfaches Teilen von Daten, auch mit Personen außerhalb der Universität Wien
  • Gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten (Texte, Tabellen und Präsentationen) mit dem Online-Dokumenten-Editor ONLYOFFICE
  • Entlasten des eigenen (Geräte-)Speicherplatzes durch das Speichern von großen Dateien (max. 4 GB pro Datei)
  • Backup und Wiederherstellen von Daten
  • Verarbeitung der Daten auf Servern bzw. im Datennetz der Universität Wien.

 

Ausführliche Informationen sowie Anleitungen zur u:Cloud finden Sie auf den Webseiten des ZID unter zid.univie.ac.at/ucloud/.

ZID Universität Wien / u:cloud