IT-News

Ergebnisbericht der ZID-Zufriedenheitsumfrage 2019 ist online

14.06.2019

Der Ergebnisbericht der ZID-Zufriedenheitsumfrage 2019 steht nun auf den ZID-Webseiten zur Verfügung.

Unter https://zid.univie.ac.at/umfragen/ kann der aktuelle Bericht von allen Angehörigen der Universität Wien abgerufen werden.

 

Zusammenfassung der Ergebnisse

Allgemein

  • Die Umfrage weist eine sehr hohe Beteiligung auf und zeigt damit das große Interesse an den IT-Services des ZID. Insgesamt haben 9.651 Studierende und 1.223 MitarbeiterInnen teilgenommen.
  • Die Ergebnisse sind wiederholt sehr gut. Es konnten sogar bei den meisten Services (85 % bei MitarbeiterInnen und 70 % bei Studierenden) die hervorragenden Werte der Umfrage von 2017 noch übertroffen werden. 

Zufriedenheit

  • Unter den TeilnehmerInnen, die die Services nutzen, ist die Zufriedenheit sehr groß. Der Mittelwert der Zufriedenheit lag bei 3,6 (Mittelwert auf einer Skala von1 „Überhaupt nicht zufrieden“ bis 5 „Sehr zufrieden“). Die meisten Bewertungen liegen rund um den Wert 4.
  • Bei den Studierenden konnten die Services Office für Studierende (4,69), Moodle (4,37), u:book (4,35), u:soft (4,33) und eduroam (4,25) die höchsten Zufriedenheitswerte generieren. Deutliche Verbesserungen sind bei u:space (von 3,78 auf 4,12) und u:find (von 3,92 auf 4,12) zu verzeichnen, wohingegen Webmail (3,68) unter dem Wert von 2017 liegt.
  • Bei den MitarbeiterInnen haben Online-Speicherplatz (4,40), u:print staff (4,32), u:find (4,27), ZID-Helpdesk (4,24) und u:phone (4,23) die besten Bewertungen erhalten. Ebenfalls deutliche Verbesserungen zu 2017 sind bei u:space (von 3,68 auf 4,11) und u:find (von 3,80 auf 4,27) zu verzeichnen. Die niedrigsten Zufriedenheitswerte weisen TYPO3 (3,78), Uni-Wiki (3,87) und Webmail (3,90) auf.

Nutzung

  • Studierende nutzen die IT-Services sehr unterschiedlich. Moodle ist das Service, das mit Abstand am häufigsten verwendet wird: 79 % nutzen Moodle mindestens einmal pro Woche. Auch eduroam wird von 74 % der Studierenden mindestens einmal pro Woche verwendet.
  • MitarbeiterInnen nutzen die IT-Services insgesamt etwas häufiger als die Studierenden. Besonders eduroam (69 %), u:phone (68 %) und u:find (58 %) weisen eine hohe Nutzung auf (mindestens einmal pro Woche).

Wahrgenommene Verbesserungen

  • Die Ergebnisse der aktuellen Studie zeigen, dass die seit 2017 umgesetzten Verbesserungsmaßnahmen wahrgenommen wurden.
  • Studierende wie auch MitarbeiterInnen weisen explizit – vor allem durch persönliche Kommentare – darauf hin, dass ihnen die kontinuierlichen Bemühungen des ZID, die IT-Services zu verbessern und zu erweitern, positiv auffallen.

Der ZID möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen TeilnehmerInnen der Umfrage bedanken. Mit Ihrem Feedback helfen Sie uns, unsere Services kontinuierlich zu verbessern und an die Bedürfnisse der NutzerInnen anzupassen.