E-Mail

Das IT-Security-Team der Universität Wien hat für Studierende und MitarbeiterInnen einige praktische Tipps zusammengestellt, um die Nutzung von E-Mails auf PC, Laptop, Smartphone oder Tablet sicherer zu gestalten. 

 Hinweis

Achten Sie auf die Aktualität des E-Mail-Programms. Lassen Sie die automatische Aktualisierung aktiviert.

E-Mails empfangen

Aktivieren Sie den Spamfilter beim Anbieter Ihrer E-Mail-Adresse (Mail-Provider) bzw. in Ihrem E-Mail-Programm. Dadurch können Sie einen Großteil der unerwünschten und gefährlichen E-Mails (Spam, Phishing, Betrugsversuche) vermeiden. Für Ihre E-Mail-Adresse der Universität Wien gibt es einen zentralen Spamfilter

Anhänge von und Links in E-Mails sollten Sie stets nur mit kritischem Blick öffnen. Im Zweifelsfall empfiehlt sich die Rückfrage über einen anderen Kommunikationskanal, beispielsweise via Telefon. Fragen Sie sich in jedem Fall:

  • Ist der Erhalt des E-Mails plausibel? Haben Sie vor wenigen Minuten eine Bestellung getätigt, so ist der Erhalt einer Bestellbestätigung nachvollziehbar.
  • Ist die E-Mail-Adresse des Absenders/der Absenderin plausibel? Prüfen Sie, ob die E-Mail-Adresse zum Absendenamen passt. Es ist zwar möglich, die Absendeadresse zu fälschen. In vielen Fällen machen sich BetrügerInnen diese Mühe jedoch nicht.
  • Ist die Zieladresse von Links oder Schaltflächen plausibel? Bewegen Sie den Mauszeiger über den im E-Mail angeführten Link, ohne darauf zu klicken. Prüfen Sie im sich daraufhin öffnenden Tooltip-Fenster, ob die Verlinkung auf eine Seite führt, die zum Absender/zur Absenderin oder dem Kontext des E-Mails passt.

Sollten Sie weiterhin unsicher sein, ob die Zusendung authentisch ist, können Sie sich über die aktuell kursierenden Fälschungen beispielsweise auf der Webseite Watchlist Internet informieren oder die gratis Smartphone-App für iOS oder Android nutzen.

 Hinweis

Auch wenn die Zusendung nicht auf Watchlist Internet aufscheint, kann es sich um eine Fälschung handeln.

Beispiel

In folgendem Beispiel ist sowohl anhand der Absendeadresse als auch an der Zieladresse des Links eindeutig eine Fälschung zu erkennen. Schließen und löschen Sie ein solches E-Mail umgehend.

E-Mails anzeigen

Einige E-Mail-Programme (beispielsweise Mozilla Thunderbird) können Web- und Multimedia-Inhalte wie ein Browser darstellen. Daher gelten für Erweiterungen in E-Mail-Programmen dieser Art die unter Browser angeführten Empfehlungen.

Darüber hinaus können Sie den HTML -Darstellungsmodus deaktivieren, um die Sicherheit weiter zu erhöhen. Beachten Sie, dass dadurch häufig die Textformatierung verloren geht und der Inhalt eventuell schwieriger zu lesen ist.