Persönliche Webseite

Universitätsangehörigen stehen pro Person kostenlos 1 GB Datenspeicherplatz (Webspace) am Webserver zur Verfügung, der für persönliche Webseiten genutzt werden kann. Veröffentlicht werden können Webseiten, die aus HTML -, PHP - oder CGI -Dateien bestehen.

Persönliche Webseite erstellen

Am Webserver der Universität Wien stehen Ihnen folgende Werkzeuge und Features zur Verfügung, um eine persönliche Webseite zu erstellen:

  • HTML : Auszeichnungssprache zur Erstellung von Webseiten
  • PHP , CGI : Scriptsprachen zur Erstellung dynamischer Webseiten
  • Datenbank
  • Verzeichnisschutz und erweiterter Verzeichnisschutz: Konfigurationsdatei .htaccess, beispielsweise um Verzeichnisse und Dateien vor unerwünschtem Zugriff zu schützen
  • Webstatistik: Informationen über die Besuche auf Ihrer Webseite
  • SSL-Zertifikat: Alle persönlichen Webseiten sind mit einem gültigen Zertifikat ausgestattet und über https:// erreichbar.


PHP

PHP wird aktiviert, wenn eine Datei die Endung PHP aufweist. Die aktuell am Server installierte PHP -Version sehen Sie auf Webserver-Paketversionen.


Common Gateway Interface (CGI)

CGI wird aktiviert, wenn eine Datei die Endung CGI aufweist. CGI -Skripts laufen mit den Privilegien des Eigentümers (Owner) der Datei. Die CPU-Zeit ist auf 60 Sekunden beschränkt.


Hinweise zum Datenspeicherplatz

Die Startseite muss index.html, index.htm oder index.php heißen und sich im Webseiten-Ordner /html/ befinden.

Das Löschen des Ordners /html/ kann die Funktionalität beeinträchtigen. Sollte die Verknüpfung zum Ordner /html/ nicht vorhanden sein oder nicht wie gewünscht funktionieren, wenden Sie sich an den ZID-Helpdesk.

Absolute Pfade (serverintern) finden Sie in der Anleitung Verzeichnisschutz unter .htaccess.

Persönliche Webseite veröffentlichen

Um die von Ihnen erstellte Webseite über den Webserver der Universität Wien im Internet zu veröffentlichen, müssen Sie die Dateien Ihrer Webseite auf Ihren Webspace transferieren. Dies ist auf folgenden Wegen möglich:


Webspace als Netzlaufwerk einbinden

  • Servername (Host): \\fs.univie.ac.at\u:account-UserID
  • NutzerInnendaten: u\u:account-UserID und u:account-Passwort 

Nutzen Sie die Anleitungen unter Online-Speicherplatz.

Wenn Sie sich nicht im Datennetz der Universität Wien befinden, ist für den Zugriff eine VPN-Verbindung notwendig.

Legen Sie die Dateien Ihrer persönlichen Webseite in den Ordner /html/, um sie im Internet zu veröffentlichen.


Mit lokal installierter Software auf den Webspace zugreifen

  • Übertragungsprotokoll: SSH, SCP, SFTP
  • Servername (Host): login.univie.ac.at
  • NutzerInnendaten: u:account-UserID und u:account-Passwort 

Nutzen Sie die Anleitungen unter Online-Speicherplatz.

Legen Sie die Dateien Ihrer persönlichen Webseite in den Ordner /html/, um sie im Internet zu veröffentlichen.


In den Computer Rooms des ZID

Wenn Sie in den öffentlichen Computer Rooms des ZID arbeiten, legen Sie die Dateien Ihrer persönlichen Webseite in den Ordner Z:\html, um sie im Internet zu veröffentlichen. 

Webseite-Adressen

Nach dem Datentransfer geht Ihre Webseite sofort online und ist unter folgenden Adressen abrufbar:

MitarbeiterInnen

  • https://homepage.univie.ac.at/vorname.nachname 
    Beispiel: https://homepage.univie.ac.at/max.mustermensch
  • https://homepage.univie.ac.at/~u:account-UserID
    Beispiel: https://homepage.univie.ac.at/~musterm99

Sie können Ihre Webseite zu Ihrem Eintrag im Personalverzeichnis in u:find hinzufügen. Verwenden Sie dazu die Funktion Eigenen Eintrag bearbeiten in u:space.

Studierende

  • homepage.univie.ac.at/UserID
    Beispiel: homepage.univie.ac.at/mustermenm87
  • www.unet.univie.ac.at/~UserID
    Beispiel: www.unet.univie.ac.at/~mustermenm87

Nutzungsbedingungen


Benutzungsordnung

Beim Veröffentlichen von Webseiten auf den Servern der Universität Wien sind die u:account-Benutzungsordnung (PDF) sowie die WWW-Richtlinien (PDF) einzuhalten. Lesen Sie diese sorgfältig durch und handeln Sie entsprechend.


Offenlegungspflicht nach § 25 MedienG (Impressum)

Seit der Mediengesetznovelle 2005 gilt für Webseiten die Offenlegungspflicht nach § 25 MedienG.

Nach dieser Regelung sind alle Webseiten-BetreiberInnen – also auch u:account-NutzerInnen, welche persönliche Webseiten unterhalten – verpflichtet, folgende Angaben ständig leicht und unmittelbar auffindbar auf ihren Webseiten zur Verfügung zu stellen:

  • BetreiberInnen-Name (bei Unternehmen die Firma) und
  • Wohnort (bei Unternehmen: Sitz und Unternehmensgegenstand)

Mehr Informationen finden Sie auf Internet4Jurists.


EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der ZID empfiehlt, den Link zur Datenschutzerklärung für Webseiten der Universität Wien einzubinden.