Benutzungsordnung

Die Verwendung von Siemens-Endgeräten an der Universität Wien verpflichtet zur Einhaltung der folgenden Benutzungsordnung (Version 1.0).

Zweck

u:phone ist das Telefonsystem für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universität Wien.

Bestimmungsgemäße Verwendung

Apparate sind raum- und nicht personenbezogen. Bei einer Übersiedelung bleibt der Apparat im Raum. Die Benutzerin/der Benutzer meldet sich ab und anschließend an einem anderen Apparat im neuen Raum wieder an.

Verpflichtung der Benutzerin/des Benutzers

  • Passwort und PIN sind grundsätzlich geheim zu halten.
  • An den Endgeräten und an den Diensten des Telefonsystems dürfen keine Manipulationen vorgenommen werden.
  • Das Bekleben bzw. Beschreiben von Endgeräten ist verboten.
  • Bei mutwilliger Beschädigung bzw. Vandalismus an Endgeräten behält sich der Zentrale Informatikdienst das Recht vor, Kosten für das Ersatzgerät in Rechnung zu stellen.
  • Bei Bau- und Renovierungsarbeiten ist der Apparat abzustecken und sicher zu verwahren. Nach Beendigung der Arbeiten kann der Apparat am ursprünglichen Anschluss wieder angeschlossen werden.

Der Zentrale Informatikdienst behält sich das Recht vor, bei Bedarf Änderungen in der Benutzungsordnung vorzunehmen.

KontaktFeedback