Videos bereitstellen – u:stream-Server

Der u:stream-Server ermöglicht MitarbeiterInnen der Universität Wien, bereits vorhandene Audio- und Videoaufzeichnungen zur Online-Wiedergabe oder zum Download bereitzustellen.

Um Lehrveranstaltungen aufzuzeichnen oder live ins Internet zu übertragen, steht u:stream zur Verfügung. 

 Hinweise

  • Der u:stream-Server kann nicht dieselbe Videoqualität bieten, wie Aufzeichnungen mittels u:stream in den Hörsälen. Um bestmögliche Qualität zu erzielen, fügen sie am Ende des Dateinamens _dvd ein (Beispiel: videoname_dvd.mp4). Dadurch wählen Sie das Verarbeitungsprofil, das die höchstmögliche Auflösung bietet. Mehr Informationen finden Sie in der Anleitung für Verarbeitungsprofile.
  • Nach Verarbeitung der Videos erhalten Sie für die Veröffentlichung einen Download-Link und einen Link auf eine Seite mit Webplayer. Dieser Webplayer enthält standardmäßig keine Downloadoption. Allerdings können Studierende mit geeigneter Software vergleichsweise einfach Downloads von den Aufzeichnungen anfertigen. Der ZID kann dies technisch nicht unterbinden.

Zum Service anmelden

Nutzen Sie das Formular Zum u:stream-Server anmelden im ZID-Servicedesk.

Sie werden per E-Mail informiert, sobald die Freischaltung erfolgt ist.

Aufzeichnung hochladen

Melden Sie sich am u:stream-Server an, um Audio- und Videoaufzeichnungen hochzuladen und für die Wiedergabe im Web verfügbar zu machen. Nutzen Sie dazu die Anleitung Upload.

Geben Sie der Datei einen korrekten Namen. Folgende Zeichen sind erlaubt:

  • abcdefghijklmnopqrstuvwxyz
  • ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
  • 0123456789
  • . - _+

Wenn der Dateiname ein nicht erlaubtes Zeichen enthält, erhalten Sie ein E-Mail mit dem Betreff Dateiname abgelehnt. Ändern Sie den Namen der Datei direkt am Share streamin. Ändern Sie den Namen nicht mehrmals hintereinander.

Sie können Dateien in folgenden Formaten hochladen:

  • Video: AVI, MPG, MPEG, ASF, WMV, PS, TS, MP3, OGG, SWF, FLV, MP4, MOV, MKV
  • Audio: MP3, OGG

Wenn Sie eine Datei in einem anderen Format hochladen, erhalten Sie ein E-Mail mit dem Betreff Bearbeitung fehlgeschlagen. Konvertieren Sie die Datei vor dem Hochladen in ein Format, das vom u:stream-Server erkannt wird: 

  • Videodateien wandeln Sie mit der freien Transkoder-Software Handbrake um. Verwenden Sie eines der Presets, beispielsweise Fast 720p30. Laden Sie anschließend das neu erstellte Video am Share streamin hoch.  
  • Für Audiodateien können Sie einen beliebigen Audiokonverter verwenden. Achten Sie darauf, dass Sie eine Datei mit der Endung MP3 (Codecs: MPEG-1 Audio Layer III oder MPEG-2 Audio Layer III) erzeugen.

Nach einigen Minuten erhalten Sie ein E-Mail, dass die Datei verarbeitet wird. Wenn Sie kein E-Mail erhalten, obwohl Sie die Datei in einem geeigneten Format hochgeladen haben, wenden Sie sich an den u:stream-Support.

Den Status der Verarbeitung sehen Sie in der Streaming-Queue.

Aufzeichnung bereitstellen

Nach Abschluss der Konvertierung erhalten Sie ein E-Mail mit mehreren Links, die Sie (beispielsweise in Moodle) veröffentlichen können. 

  • Veröffentlichen Sie den Link zum Stream, um die Online-Wiedergabe zu ermöglichen.
  • Veröffentlichen Sie den Link zum Download, wenn die NutzerInnen die Aufzeichnung herunterladen und speichern können sollen. 

Support

Technischer Support: Mo–Fr 09:00–17:00 Uhr bei Vorlesungsbetrieb, sonst Mo–Fr 10:00–15:00 Uhr

T: +43-1-4277-14294, E-Mail: ustream.zid@univie.ac.at

Didaktische und urheberrechtliche Beratung erhalten Lehrende am Center for Teaching and Learning (CTL).

Im Intranet finden Sie Informationen zum Thema E-Learning sowie E-Learning und Urheberrecht.