Windows-10-Update beeinträchtigt Drucken mit u:print

19.10.2021 10:55

Derzeit verursacht ein aktuelles Softwareupdate für Windows 10 fallweise Probleme bei der Netzwerkverbindung von einzelnen lokal verwalteten PCs zu u:print-Geräten und Druckern des Windows-Printservices für die Universitäts-Verwaltung und für Institute.

Jeden zweiten Dienstag im Monat erhalten die aktuellen Windows-Versionen ihre Funktions- und Sicherheitsupdates von Microsoft. Das offizielle Oktober-Update sorgt jedoch für Probleme bei Geräten mit Windows 10 und der Nutzung des Druckservices u:print. Bereits im Sommer hatte ein Windows-Sicherheitsupdate dazu geführt, dass Drucken auf einigen Geräten nicht mehr möglich war.

Da manuelle Maßnahmen (etwa Deinstallation des schadhaften Updades) das System gefährden können, empfiehlt der ZID, das Update für Windows 10 von Microsoft abzuwarten, welches den Fehler behebt.

Wenn Sie Hilfe beim Drucken mit u:print staff benötigen, wenden Sie sich an Ihre*n EDV- Beauftragte*n oder nutzen Sie das Servicedesk-Formular.