Zentral verwaltete PCs: Skype für Windows wird nicht mehr unterstützt

10.05.2019 09:15

Sehr geehrte BenutzerInnen,

wir möchten Sie darüber informieren, dass Skype für Windows in der aktuellen Version 8 auf den zentral verwalteten PCs aufgrund technologischer Änderungen leider nicht mehr unterstützt wird.

Generell empfiehlt der ZID aufgrund diverser datenschutzrechtlicher Aspekte (wie z. B. ungeklärte Fragen zu Datensicherheit, Datenschutz und Langzeitperspektive) von der Nutzung kostenloser Videokonferenz-Dienste, wie z. B. Skype, derzeit Abstand zu nehmen.

Sollte ungeachtet datenschutzrechtlicher Bedenken die Nutzung kostenloser Videokonferenz-Dienste dennoch erforderlich sein, so muss auf zentral verwalteten PCs derzeit auf webbasierte Lösungen – wie beispielsweise „Skype for Web“ (web.skype.com) – ausgewichen werden.

Seitens des ZID wird bereits der Aufbau von Videokonferenz-Services im Rahmen einer Private Cloud , die ausschließlich von der Universität Wien bzw. im Rahmen eines österreichischen Universitätenverbunds betrieben wird, verfolgt.

 

Wir bitten um Weiterleitung dieser Information in Ihrem Bereich.

Mit freundlichen Grüßen
ZID-Helpdesk