Kurzfristiger Speicherplatz – Temp-Space

MitarbeiterInnen der Universität Wien können große Datenmengen kurzfristig auf den Speicherplatz Temp-Space kopieren. Dies ist beispielsweise für die Sicherungsdateien eines Computers bei der Neuinstallation des Betriebssystems geeignet. 

Temp-Space als Netzlaufwerk einbinden

Temp-Space muss nicht beantragt werden.

Binden Sie Temp-Space mit folgenden Angaben als Netzlaufwerk ein:

  • Servername (Host): \\temp.univie.ac.at\Share-Name  
  • Share-Name: Wählen Sie public oder private
  • NutzerInnendaten: u:account-UserID und Passwort

Temp-Space nutzen

Legen Sie nach dem Herstellen der Verbindung ein Verzeichnis mit Ihrer u:account-UserID an und speichern Sie dort Ihre Daten. Sie können bis zu 100 GB Daten hochladen.

Daten im Ordner public sind allgemein zugänglich und können geteilt werden (nur Lesezugriff).

Sensible Daten sollten im Ordner private abgelegt werden, auf den nur der/die EigentümerIn Zugriff hat.

Löschen Sie Daten auf dem Temp-Space, die sich nicht mehr benötigen. 

Die hochgeladenen Daten sind mindestens 7 Tage verfügbar. Danach ist es jederzeit möglich, dass die Daten ohne Vorankündigung gelöscht werden. Es gibt kein Backup.