DNS

DNS (Domain Name System) ermöglicht, Domainnamen wie beispielsweise univie.ac.at für die Adressierung von Rechnern im Internet zu verwenden. Folgende Informationen sind für MitarbeiterInnen wichtig, die ihre Rechner im Datennetz der Universität Wien selbst verwalten.

Nameserver eintragen

Die Verwaltung der Domainnamen erfolgt dezentral mit Hilfe von Nameservern. 

In den meisten Netzen und im WLAN der Universität Wien werden die Adressen der Nameserver automatisch per DHCP zugewiesen.

Wenn Sie Ihren PC im Datennetz der Universität Wien manuell konfigurieren, benötigen Sie folgende Angaben für den primären und sekundären DNS-Server: 

IPv4IPv6Hostname
131.130.1.112001:62a:4:303::53nsr3.univie.ac.at
131.130.1.122001:62a:4:304::53nsr4.univie.ac.at

Diese Server lösen den Namen für einen Host auf (Rekursion).