SSL-Zertifikat für Server

Organisationseinheiten der Universität Wien können ihre Server mit SSL-Zertifikaten ausstatten, um eine verschlüsselte Verbindung zwischen dem Server und dem Endgerät des Nutzers*der Nutzerin herzustellen. 

Ein SSL-Zertifikat enthält nähere Angaben zum Server, mit dem man Verbindung aufgenommen hat. Es soll sicherstellen, dass der*die Eigentümer*in einer Webseite auch wirklich ist, wer er*sie vorgibt zu sein. 

Für Bestellung und Verwaltung der SSL-Zertifikate sind in erster Linie die EDV-Beauftragten verantwortlich.

 Direkter Link

Formular Request a Certificate

Anfrage zu SSL-Zertifikat stellen

Voraussetzungen

  • SSL-Zertifikate der Universität Wien sind für die Nutzer*innen kostenlos.
  • Zertifikate können nur für Domains ausgestellt werden, deren Inhaberin die Universität Wien ist. Falls Ihre Domain derzeit auf eine*n andere*n Inhaber*in registriert ist, können Sie sie auf die Universität Wien transferieren
  • Für Domains, die auf Mitarbeiter*innen oder Studierende der Universität Wien persönlich registriert sind, können keine Zertifikate ausgestellt werden. 
  • Ein SSL-Zertifikat der Universität Wien darf nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Die Weitergabe eines Zertifikats an Dritte ist nicht gestattet

SSL-Zertifikat beantragen

 Hinweis

Als neuer externer Partner hat das Unternehmen Sectigo die Vergabe von SSL-Zertifikaten für die Universität Wien übernommen. 

Zertifikate, die noch vom bisherigen Partner DigiCert ausgestellt wurden, behalten bis zu deren regulärem Ablauf ihre Gültigkeit.

Das SSL-Zertifikat wird mit dem Formular Request a Certificate direkt bei der Partnerorganisation des ZID beantragt.

  1. Klicken Sie dort auf Your Institution
  2. Geben Sie im folgenden Suchfeld University of Vienna ein. Wählen Sie den entsprechenden Eintrag aus. 
  3. Melden Sie sich anschließend am Weblogin der Universität Wien an. 
    Der Antrag muss durch eine*n Mitarbeiter*in im aktiven Personalstand und mit einer E-Mail-Adresse der Universität Wien gestellt werden.
  4. Anschließend prüft der ZID die Anträge und gibt sie frei

  • Zertifikate für Domains, die nicht auf univie.ac.at enden, benötigen eine längere Bearbeitungszeit und sind daher rechtzeitig zu beantragen. 
  • Wildcard-Zertifikate (beispielsweise *.pugilistik.univie.ac.at) können nur bei besonderen technischen Gründen ausgestellt werden. Weichen Sie bei Bedarf auf ein Multidomain-Zertifikat aus oder fügen Sie dem Antrag für ein Wildcard-Zertifikat die technische Begründung als Kommentar hinzu.

 Hinweis

Der ZID ist bemüht, Zertifikate so schnell wie möglich freizugeben. Dennoch kann keine maximale Bearbeitungsdauer garantiert werden. 

SSL-Zertifikat erneuern

Die maximale Gültigkeit eines SSL-Zertifikats ist 2 Jahre

Ein Zertifikat kann nicht verlängert, sondern muss neu bestellt werden. Wenn Sie dabei den ursprünglichen Certificate Sining Request (csr) verwenden, brauchen Sie nur das Zertifikat, nicht aber den Private Key am Server zu erneuern.