Serverhousing

Der Zentrale Informatikdienst bietet Instituten und Dienststellen der Universität Wien die Möglichkeit, ihre Services in der Infrastruktur des ZID unterzubringen.

Virtuelles Serverhousing

Falls ein zentrales Service des ZID für Ihr selbstverwaltetes Service nicht ausreicht, kann dieses üblicherweise innerhalb eines Arbeitstages in einer hochverfügbaren Infrastruktur, zu einer dynamisch an die benötigte Leistung angepassten Miete untergebracht werden. Es entfallen somit Anschaffung und Wartung der Hardware.

Falls Sie virtuelles Serverhousing beantragen wollen, verwenden Sie bitte folgende Formulare:

Physisches Serverhousing

Server, die für eine Virtualisierung nicht geeignet sind, können kostenlos in den Räumlichkeiten des ZID untergebracht werden. Der ZID stellt dabei den Stellplatz für die Geräte, die (sicherheits-)technische Infrastruktur und die Datennetz-Anbindung zur Verfügung; für die Wartung der Server ist weiterhin das jeweilige Institut bzw. die jeweilige Dienststelle verantwortlich.

Bei Interesse am physischen Serverhousing nehmen Sie bitte auf jeden Fall zuerst Kontakt mit dem ZID unter der E-Mail-Adresse serverhousing.zid@univie.ac.at auf.

Danach finden Sie die detaillierten Richtlinien in der entsprechenden Vereinbarung, die bei Inanspruchnahme des Service von ZID und Nutzer zu unterzeichnen und an den Zentralen Informatikdienst zu senden ist:

    Weitere Informationen

    Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel:

    KontaktFeedback