Ablauf des u:accounts

Unter dem Ablauf des u:accounts ist die Änderung – in der Regel der Entzug – von Berechtigungen zu verstehen, die an den u:account geknüpft sind. Punkt V der u:account-Benutzungsordnung regelt den Entzug der Nutzungsbewilligung bei unzulässiger Verwendung.

Studierende

Die Berechtigungen Ihres u:accounts für Studierende sind aktiv, solange Sie an der Universität Wien zum Studium zugelassen sind. Vor dem Ablauf erhalten Sie rechtzeitig eine Benachrichtigung per E-Mail.

Sie können auch nach Ende Ihres Studiums und Ablauf Ihres u:accounts IT-Services der Universität Wien nutzen:

  • E-Mails von Ihrer E-Mail-Adresse der Universität Wien an eine andere E-Mail-Adresse weiterleiten
  • My u:account abrufen
  • Passwortverwaltung
  • Zugang zu u:space (eingeschränkter Funktionsumfang) 

Melden Sie sich einmal pro Semester unter My u:account an, um diese Services zu verlängern. Wenn Sie eine Weiterleitung eingerichtet haben, erhalten Sie rechtzeitig eine Benachrichtigung per E-Mail, die Sie an die Verlängerung erinnert.

Wenn Sie nach dem Ablauf des u:accounts wieder ein Studium aufnehmen, können Sie Ihren inaktiven u:account reaktivieren. Nutzen Sie dazu das Formular u:account reaktivieren.

MitarbeiterInnen

Die Berechtigungen Ihres u:accounts für MitarbeiterInnen sind aktiv, solange Ihr Dienstverhältnis mit der Universität Wien aufrecht ist. Danach gelten je nach Personalstatus für die einzelnen Berechtigungen unterschiedliche Befristungen. Vor dem Ablauf erhalten Sie rechtzeitig eine Benachrichtigung per E-Mail.

Falls Sie dem wissenschaftlichen Personal angehörten und aufgrund Ihrer Emeritierung aus dem Personalstand ausscheiden, wird Ihr u:account keinem umfassenden Ablaufprozess unterworfen.

Alle anderen MitarbeiterInnen werden am 29. Tag nach Beendigung des letzten Dienstverhältnisses per E-Mail informiert, dass Ihr u:account in seiner Funktionalität eingeschränkt wird. Ab diesem Zeitpunkt können Sie Services, für die ein Dienstverhältnis an der Universität Wien zwingende Voraussetzung ist, nicht mehr nutzen.

Wenn Sie nach einer Unterbrechung wieder ein Dienstverhältnis an der Universität Wien antreten, wird Ihr u:account automatisch wieder mit allen Berechtigungen ausgestattet.

Eine Übersicht über wichtige Services, die den jeweiligen NutzerInnengruppen ab Erhalt dieses E-Mails nicht mehr bzw. nur noch eingeschränkt zur Verfügung stehen, finden Sie hier:

/

Allgemeines Personal
Wissenschaftliches Personal
Wissenschaftliche PensionistInnen/Emeriti
LektorInnen
Lehrende Pädagogischer Hochschulen und anderer externer Einrichtungen
Research Fellows
Habilitierte

Externe

Die Gültigkeit Ihres u:accounts für Externe wird beim Anlegen individuell festgelegt.

Bei einer Laufzeit von mehr als 3 Monaten erhält die Person oder Institution, die Ihren u:account für Externe angelegt hat (BefürworterIn), 2 Wochen vor Ablauf der Gültigkeit eine Benachrichtigung per E-Mail.

Die Berechtigung kann bei Bedarf durch den/die BefürworterIn verlängert werden. Er/Sie wendet sich dazu an den ZID-Helpdesk.

Nach Ende der Gültigkeit wird der u:account deaktiviert.

Ihr u:account für Externe wird außerdem dem Ablaufprozess unterworfen, wenn der/die BefürworterIn aus dem Personalstand ausscheidet. Dies gilt auch, wenn die vorab festgelegte Gültigkeitsdauer eigentlich noch nicht abgelaufen ist. Eine andere Person kann die Befürwortung von dem/der ausgeschiedenen BefürworterIn übernehmen.

Alle Informationen für externe BibliotheksbenutzerInnen finden Sie auf den Webseiten der Universitätsbibliothek.