Drucken für MitarbeiterInnen – u:print staff

u:print staff ermöglicht Organisationseinheiten der Universität Wien, Druck- und Kopierleistungen für MitarbeiterInnen unkompliziert anzubieten und zu verrechnen. 

u:print staff nutzen

Alle MitarbeiterInnen im aktiven Personalstand der Universität Wien können u:print staff nutzen. Voraussetzung ist ein P-Key (Personalnummer) und eine in i3v hinterlegte Kostenstelle

Loggen Sie sich mit Ihrem u:account bzw. Ihrer u:card am u:print-staff-Gerät ein. Folgende Leistungen stehen zur Verfügung:

  • Drucken
  • Kopieren
  • Scannen

Die Leistungen werden automatisch der Kostenstelle verrechnet, der Sie in i3v zugeordnet sind.

 Hinweis

Schalten Sie das u:print-staff-Gerät nicht aus. Es ist an ein Fernüberwachungssystem angeschlossen, das Störungen meldet und die automatische Tonernachlieferung auslöst. 

Druckauftrag absenden

Ein Druckauftrag kann auf mehreren Wegen an das u:print-staff-Gerät geschickt werden:

  • Von jedem PC im Datennetz der Universität Wien, auf dem u:print staff als Drucker eingerichtet ist, sei er vor Ort per Kabel oder per eduroam-WLAN mit dem Datennetz verbunden
  • Von jedem externen PC, der via VPN mit dem Datennetz der Universität Wien verbunden ist und auf dem u:print staff als Drucker eingerichtet ist 
  • Direkt am USB-Anschluss des u:print-staff-Geräts von einem externen Datenträger (etwa USB-Stick)
  • Per Mobile Printing vom Handy oder Tablet; es ist nicht erforderlich, dass u:print staff als Drucker eingerichtet ist

Farboptionen und Papierformate

Standardmäßig ist auf den u:print-staff-Geräten das Format A4 und einseitiger Druck in schwarz-weiß eingestellt.

Druckaufträge können in schwarz-weiß oder in Farbe ausgeführt werden. Die Wahl zwischen Farb- oder Schwarz-weiß-Druck wird beim Abschicken des Druckauftrages vom PC oder vom mobilen Endgerät getroffen.

Die Papierformate A4 und A3 stehen zur Verfügung. Die Wahl zwischen A4 oder A3 wird beim Abschicken des Druckauftrages vom PC oder vom mobilen Endgerät getroffen.

Für größere, kleinere (etwa A5) und seltene Formate (beispielsweise Letter) müssen Papierformat und Skalierung direkt am u:print-staff-Gerät festgelegt werden.

Unterstützte Dateiformate

Bei Druckaufträgen vom PC werden alle Dateiformate unterstützt, von denen die zugehörigen Programme am Rechner installiert sind.

Druckaufträge via Mobile Printing können für folgende Dateien erteilt werden:

  • PDF-Dokumente
  • Gängige Bildformate (etwa JPG, GIF, TIFF, PNG)
  • Microsoft-Office-Dateien (beispielsweise Word, Excel)
  • OpenDocument-Dateien (ODT, ODS, ODP)

Druckaufträge via USB können nur erteilt werden für:

  • PDF-Dokumente
  • Gängige Bildformate (etwa JPG, GIF, TIFF, PNG)

Alle anderen Dateiformate müssen bei Druckaufträgen via USB bzw. Mobile Printing zuvor in PDF-Dateien umgewandelt werden. Entsprechende Software kann online bezogen werden.

u:print staff bestellen

  1. Um u:print-staff zu bestellen, füllen Sie das Formular Vereinbarung über die Einrichtung und Nutzung von u:print-Services (PDF) aus und lassen es von der Leitung der Organisationseinheit unterschreiben .
  2. Senden Sie den Scan des unterschriebenen Formulars per u:print staff bestellen an den ZID. 
  3. Der ZID unterschreibt das Formular ebenfalls und retourniert es an Sie.

Der Vertrag wird für 60 Monate abgeschlossen und ist in dieser Zeit unkündbar.

Kosten für die Organisationseinheit

Die Kosten für die Organisationseinheit setzen sich aus Grundpreis und Seitenpreis zusammen.

Die jeweils aktuell gültigen Preise werden der Organisationseinheit schriftlich mitgeteilt. Die Preise können während der Laufzeit entsprechend der Erhöhung des Verbraucherpreisindexes angepasst werden. Eventuelle Preiserhöhungen der Lieferanten werden der Organisationseinheit weitergegeben

Die genannten Preise (Grundpreis und Seitenpreis) gelten nur bis zur angegebenen maximalen Seitenanzahl des gewählten Geräts. Bei höherem Druck-/Kopieraufkommen können seitens des Herstellers zusätzliche Wartungskosten anfallen. Diese werden der Organisationseinheit zur Gänze in Rechnung gestellt.


Grundpreis

Der Grundpreis beinhaltet die Miete für das u:print-staff-Gerät, eine monatliche Servicepauschale sowie die Miete für optionale Hardware

Canon imageRUNNER ADVANCEC5535iC5540iC5550iC5560i
Max. Seiten/Monat lt. Herstellerangaben15.00020.00025.00030.000
Miete pro MonatEUR 93,00EUR 101,00EUR 109,00EUR 117,00
Servicepauschale pro MonatEUR 5,00EUR 5,00EUR 5,00EUR 5,00



Optionale HardwareBeschreibungMiete pro Monat
Interner Finisher H1Heften, bis zu 250 Seiten sortierenEUR 7,61
Externer Finisher Y1 Heften, bis zu 3.000 Seiten sortierenEUR 18,16
Broschürenfinisher Y1 Heften, faltenEUR 22,19
Lochereinheit A2 Y1 notwendigEUR 4,96
Externes Papiermagazin F2 Für 2.700 Blatt A4EUR 16,82
Internes Papiermagazin A1Kassettenuntertisch für 2.450 Blatt A4EUR 11,50


Seitenpreis

Der Seitenpreis wird quartalsweise ermittelt, pro NutzerIn aufgeschlüsselt und der Organisationseinheit verrechnet. 

Kosten pro Seite:

FormatFarbeKosten
A4schwarz-weißEUR 0,006
A3schwarz-weißEUR 0,006
A4 farbigEUR 0,055
A3 farbigEUR 0,055

Die Kosten gelten für alle Gerätetypen.


Papierkosten

Das Papier ist von der Organisationseinheit zu besorgen

Der ZID weist in der quartalsweisen Abrechnung zur Information die errechneten Papierkosten aus. Grundlage ist der aktuelle Preis der Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG). Derzeit sind dies 0,006 Euro pro Seite für A4 und 0,012 Euro pro Seite für A3.

Standort wählen

Das u:print-staff-Gerät benötigt einen Stromanschluss und einen Netzwerkanschluss.

Achten Sie bei der Wahl des Standortes darauf, dass die Brand- und Sicherheitsbestimmungen eingehalten werden. Halten Sie gegebenenfalls Rücksprache mit dem Raum- und Ressourcenmanagement der Universität Wien.

Toner austauschen

Das Gerät informiert auf dem Touchscreen über Papier- oder Tonermangel sowie über einen vollen Resttonerbehälter. Toner und Resttonerbehälter werden automatisch nachgeliefert.

Ein erforderlicher Tonerwechsel wird vom Gerät angezeigt und kann ohne großen Aufwand von dem/der NutzerIn durchgeführt werden. Leere Tonerpatronen können von der Organisationseinheit recycelt werden. Volle Resttonerbehälter werden mit dem Hausmüll entsorgt.

Support

Bei Störungen oder Fragen nutzen Sie das Formular Störung am u:print oder u:print-staff-Gerät melden.

Alternativ kontaktieren Sie den Canon-Service unter Angabe der Seriennummer (Aufkleber am Gerät) direkt telefonisch. T: +43-1-66 165

In den meisten Fällen ist der/die TechnikerIn innerhalb von 24 Stunden beim Gerät.

 Hinweis

Stellen Sie sicher, dass zum vereinbarten Service-Termin jemand an der Organisationseinheit anwesend ist. Andernfalls verrechnet Canon 300 Euro Anfahrtskosten, die von der Organisationseinheit zu bezahlen sind. 

Wenn die Störung durch mutwillige Sachbeschädigung ausgelöst wurde oder weil Sie ungeeignete Verbrauchsmaterialien verwendet haben (beispielsweise nicht kopierfähige Druckträger oder ungeeignete Toner), ist die Behebung nicht im regulären Preis enthalten. Ebenso nicht enthalten ist eine Instandsetzung, die anhand der Bedienungsanleitung selbst hätte durchgeführt werden können.